DAX-0,69 % EUR/USD+0,19 % Gold+0,46 % Öl (Brent)+0,60 %

Progressive Analysis - 29.3.07

Gastautor: Michael Hummel
29.03.2007, 17:05  |  4466   |   |   
Diese Nachricht bezieht sich auf die Meldung 2046186;Progressive Analysis - 28.3.07 vom 28.03.2007 / 20:10Uhr. (2046186;hier klicken2046186)

Die gestern in der Systematik eröffneten Positionierungen werden als Gewinnmitnahme herausgenommen. Als Service für die „neu dazugekommenen“ Leser ein kleines Round Up der Kolumne über Fraktale Strukturen an den U.S. Indizes. Hierbei geht es um eine langfristig orientierte und korrelationsideal aufgebaute Investitionssystematik, deren oberste Prämisse der sehr hohe Sicherheitsaspekt ist. Investitionshorizont für das ganze System fünf Jahre, im börsentäglichen Handel intraday Anwendung der Hedge Allocation Decisions.

Bei Interesse an weiteren Informationen zu der Korrelationstheorie, bitte ich Sie eine Nachricht mit entsprechender Anmerkung, Intension Ihrerseits sowie der von Ihnen angewandten Systematik an mich zu richten.

Ausblick vom 7.2.07


Ausblick vom 7.2.07 mit tatsächlichem Kursverlauf


In Echtzeit wird in Mini Futures auf die U.S. Indizes nach der Signalgebung der Korrelationstheorie nach Hummel sowie der weiterentwickelten Demenus Systematik positioniert. Nach der jeweiligen Signalgebung kommen max. vier korrelationsideale Positionierungen zum Einsatz. Neu hinzu kommt die Progressive Analyse (PA), eine der zur Zeit fortschrittlichsten Analyseformen an den internationalen Kapitalmärkten. Sie entstand aus der Korrelationstheorie und deren Weiterentwicklung auf mehrdimensionaler Phasenebene.

Die Entwicklung der aktiven Kursmuster innerhalb dieser Zeitebenen und die Haltedauer der Positionierungen wird börsentäglich anhand der Algorithmen und Differenziale verifiziert.

WP-Verkauf: NASDAQ100/Datum: 29.3.07/WKN: CG09JG/Anzahl: 5000/VK: 1.50

WP-Verkauf: S&P500/Datum: 29.3.07/WKN: CG19UT/Anzahl: 5000/VK: 1.21

Für Feedback und Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: info@korrelationsanalyse.de

---------------------------------------
Michael Hummel, Autor
Korrelationsanalyse

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer