DAX+0,62 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,47 %

US-Indices im Überblick - 03.05.07

03.05.2007, 10:00  |  1148   |   |   
Gute Zahlen, eine positive Stimmung und einfach mehr Käufer als Verkäufer trieben den DOW auch gestern auf ein neues Allzeithoch. Damit wird das Kursziel von ca. 13.500 / 13.600 Punkten im DOW wahrscheinlicher. Vorab dürfte aber eine kurzfristige Seitwärtsbewegung eintreten. Zudem werden am Freitag die US-Arbeitsmarktdaten erwartet. Die US-Indices DOW, S&P 500 und Nasdaq 100 im Überblick:


Tageschart DOW JONES :


Dow Jones mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Dow Jones steigt...
Ich erwarte, dass der Dow Jones fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Die kurzfristige Tagesbasis zeigte in der letzten Woche noch leichte Warnsignale – die jedoch nicht bestätigt wurden. Auch die Gewinnmitnahmen am Montag brachten keinen deutlichen Verkaufsdruck und die letzten zwei Handelstage zeigen eine Trendfortsetzung an. Eine kurze Verschnaufpause ist allerdings zu erwarten. Denn einerseits zeigt der gestrige Docht erste Gewinnmitnahmen an - und andererseits findet der DOW Widerstand an der Rückkehrlinie eines kurzfristigen, seit 14.03. laufenden Aufwärtstrendkanals. Zudem stellt die Rückkehrlinie des breiten, seit Juli 06 konstruierbaren Aufwärtstrendkanals einen Widerstand dar. Weiteres, moderates Aufwärtspotential ist also zwar noch vorhanden – die Aufwärtsdynamik dürfte aber nachlassen und eine kurze Verschnaufpause wäre am aktuellen Niveau wahrscheinlich.


Wochenchart DOW JONES :


Der Wochenchart des DOW wurde erst am Wochenende besprochen. Da keine wesentliche Änderung in der Einschätzung, hier zum Überblick ein Auszug aus dieser Analyse:
Nach einem dynamischen Break des Widerstands bei 12.795 Punkten wurde von weiterhin steigenden Kursen ausgegangen. Mit einem Weekly-Close über 13.000 Punkten wurde die Aufwärtsbewegung in der letzten Woche nochmals bestätigt und die Rückkehrlinie des seit Juli 2006 konstruierbaren Aufwärtstrendkanals stellt das Kursziel dar. Zudem bildet diese Rückkehrlinie in Verbindung mit einer „Kursziellinie“ (abgeleitet von der nach oben abgetragenen Schwankungsbreite des im Oktober verlassenen Aufwärtstrendkanals) einen Kreuzwiderstand, der das aktuell wahrscheinlichste Kursziel bei ca. 13.600 Punkten darstellt. Negativ wäre aus aktueller Sicht nur ein Weekly-Close unter 12.795 Punkten.




xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Tageschart S&P 500:


Die Trendanalyse verspricht weiterhin steigende Kurse an die Rückkehrlinie des breiten, seit Juli 06 konstruierbaren Aufwärtstrendkanals. Damit rücken auch die Tops aus dem Jahre 2001 bei 1.553 und 1.530 in greifbare Nähe vor. Die letzten Tage zeigte sich allerdings ein tower top, ein Trendwendemuster. Diese Formation bedarf aber der Bestätigung durch einen Daily-Close unter dem Tief der Formation. Eine solche Bestätigung fehlt. Ein tower top markiert aber einen relevanten Widerstand an dessen Top – im S&P 500 kann daher eine Widerstandslinie bei ca. 1.498,02 angenommen werden. Ein Daily-Close über dieser Marke offeriert weiteres Aufwärtspotential bis ca. 1.530 Punkte. Sehr kurzfristige Gewinnmitnahmen sind bei einem Fall unter die Mitte des gestrigen weißen Kerzenkörpers mit Ziel 1.486,45 zu erwarten, deutlich negativ dagegen erst ein Rückfall unter 1.476,70. Favorisiert wird – ausgehend von den letzten zwei Tageskerzen – ein Breakversuch der 1.498,02 mit einem ausgedehnten Test der runden 1.500er Marke. Fraglich bleibt aber, ob auch vor den nächsten US-Daten der Index nicht eine kurze Verschnaufpause am Widerstand einlegt. Intraday positiv wäre ein Break der 1.505 mit Handlungsbedarf der Shorties. Glattstellungsbedarf dürfte dann den Markt weiter nach oben treiben.
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer