DAX+0,34 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+1,50 %

Dax am Morgen - 30.10.07

30.10.2007, 09:50  |  970   |   |   
Mit leicht schwächerer Tendenz startet heute der DAX in den Tag. Der Bereich des gestrigen GAPs wird hierbei getestet. Die GAP-Oberkante fungiert jedoch als erste Unterstützung und konnte anfängliche Verluste stoppen. Die weiteren Aussichten:


Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Bei leicht schwächeren Umsätzen konnte der DAX gestern ansteigen und ein kleines GAP nach oben ausbilden. Grundsätzlich ist ein GAP nach oben positiv zu werten - die Chance daher weiter anzusteigen an die letzten Tops bei ca. 8.063 Punkten ist also gegeben. Was jedoch fehlt ist Aufwärtsdynamik. Ein Daily-Close unter ca. 7.955 wäre ein erstes negatives Signal mit der Folge weiterer Rückgänge bis ca. 7.911 Punkte. Wird dann die Zone zwischen ca. 7.911/7.900 unterschritten, würde sich als Kursziel 7.870 ergeben. In diesem Falle könnten allerdings die Bären das Szepter übernehmen und den DAX auch bis 7.800/7.790 drücken mit der dann steigenden Gefahr der Bildung einer M-Formation. Ausgehend aber vom intakten Aufwärtstrend und der letzten Erholung wird das positive Szenario mit Test der 8.063 favorisiert.


Stundenchart:


Das gestrige GAP fungiert als Unterstützungszone. Ein Rebreak der 7.969 per Hourly-Close wäre negativ - prozyklisch long bei einem Break der 8.017.


Tageschart F-DAX


Die Tageskerzen sind positiv - ein Rückfall unter ca. 8.000 Punkte wäre negativ zu werten. Klares Verkaufssignal jedoch erst ein Break des Tiefs vom letzten Freitag.


15min Chart F-DAX


Unterstützungszone zwischen ca. 8.032 bis 8.023 Punkten. Widerstand ab 8.074,50 bis 8.087 Punkte. Aktuell eine abwartende Haltung. Sehr kurzfristige Signale ergeben sich bei Break der 8.044,50 mit Ziel 8.050 bis 8.065 Punkte. Negativ wäre ein 15min Close unter ca. 8.023 Punkte.


Fazit:
Die Marktteilnehmer haben derzeit kein starkes Handelsinteresse. Nach oben scheint die Luft dünner zu werden und nur klar positive Impulse dürften die letzte Aufwärtsbewegung nachhaltig fortsetzen. Nach unten ist der Markt dagegen gut unterstützt, denn eine positive Grundstimmung im Markt ist weiterhin vorhanden. Die morgige FED-Entscheidung dagegen wirkt lähmend auf die Investoren. So dürfte der sehr kurzfristig orientierte Handel aktuell überwiegen. Ausgehend aber vom Chartbild besteht die Chance, dass sich der DAX stabil am erreichten Niveau einrichtet und sich moderat aufwärts bewegt.
Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel