DAX+0,14 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+1,12 %

Candlesticks Euro - Bodenbildung möglich

24.11.2008, 12:10  |  3389   |   |   
Liebe Leserin, liebe Leser,
seit dem kräftigen Absturz im Euro zeichnet sich in den letzten drei bis vier Wochen eine Phase der Unsicherheit ab. Die Schwankungsbreite im Euro nahm hierbei ab. Da eine Phase der Unsicherheit, eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären auch stets ein Vorläufer für eine Trendwende darstellen kann, besteht die Chance für eine Bodenbildung. Ein neues Verkaufssignal entsteht dagegen bei einem Fall unter 1,2328. Die Aussichten:

Pattsituation

Die Wochenkerzen zeigen eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären an. Die Lunten bestätigen hierbei die Unterstützungszone zwischen ca. 1,2328 bis 1,25 – die Dochte der letzten vier Wochenkerzen dagegen signalisieren einen Widerstandsbereich. Auf Wochenbasis wird daher erst ein Signal per Weekly-Close ausserhalb der Range der letzten vier Wochen generiert.

Tageskerzen interessant

Seit Ende Oktober hat sich eine potentielle Bodenbildung durchgesetzt. Mit einem dreifachen bislang erfolgreichen Test der 1,25er Marke besteht die Chance auf eine Gegenbewegung. Jedoch erst ein Break der 1,2817 würde auf Tagesbasis ein Erholungssignal in Richtung 1,30 bis 1,3262 generieren. Ein Fall unter das letzte Tief bei 1,2422 dagegen dürfte zu einer Enttäuschung der Bullen führen mit dem Risiko neuer Tiefs auch unter 1,23 – mit Ziel bis ca. 1,20.

Fazit:
Kurzfristig besteht die Chance einer technischen Gegenbewegung. Ein Anstieg über 1,30 würde eine Trendwende im Euro einleiten. Neue Verkaufssignale ergeben sich wider Erwarten unter 1,2328.

Ihr Stefan Salomon



Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel