DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Candlesticks Dax und US-Indizes am Morgen

05.12.2008, 07:00  |  1612   |   |   
Sehr geehrte Leserin, sehr geehrte Leser, die US-Arbeitsmarktdaten stehen heute im Fokus der Börsianer. Nur ein deutlich positiver Impuls ausgehend von besser als erwartet ausfallenden US-Arbeitsmarktdaten dürfte für einen positiven Wochenausklang sorgen. Denn mit den gestrigen Verlusten in den US-Indizes (DOW - 2,51%; S&P 500 -2,93%; Nasdaq 100 -3,30%) ist eine Fortsetzung der letzten Aufwärtsbewegung im DAX unwahrscheinlich geworden. Nachfolgend neben der gewohnten DAX-Analyse erhalten Sie heute die US-Indizes mit Kurzkommentaren. Die heutigen Aussichten:



DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Tageschart - DOW JONES :

Der DOW konnte sich nach einem Fehlausbruch unter die 8.000er Marke wieder erholen - jedoch nicht deutlich von der Unterstützungszone zwischen ca. 8.200 bis 7.884 Punkten nach oben ablösen. Erst ein Break der 9.000er Marke dürfte zu einer kraftvollen Gegenbewegung führen - negativ unter 8.000 und vor allem unter 7.884 sowie unter 7.450 Punkten - mit der runden 7.000er Marke als erstes Kursziel. Sehr kurzfristige Signale ergeben sich bei einem Ausbruch aus der Range der letzten zwei Tage im DOW.


Tageschart - Candles S&P 500:

Der S&P 500 notierte Mitte November kurz unter der relevanten 800er Marke und fiel hier aus einem symmetrischen Dreieck nach unten aus. Das abzuleitende Kursziel wurde nicht mehr erreicht und die Möglichkeit eines Fehlsignals ist vorhanden. Da allerdings ebenso wie im DOW keine nachhaltige Ablösung von der Unterstützungszone vorliegt besteht letztlich das Risiko deutlicher Verluste. Erst ein Anstieg über die 900er Marke und in Folge ein Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend hellt die Chartsituation deutlich auf.


Tageschart - Candles NASDAQ 100 :

Ein Ausbruch aus der Range der letzten vier Tage gibt die weitere kurzfristige Richtung vor. Deutlich negativ wäre ein Fall unter die runde 1.000er Marke, da dann die abwärtsgerichtete Formation seit Mitte Oktober nochmals 200 Punkte Abwärtspotential freigibt. Erste positive Signale ergeben sich bei Break der 1.200 sowie in Folge ein Break des Abwärtstrends. Zur Info: NASDAQ Composite

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tageschart DAX :


Der gestrige doji signalisiert eine Pattsituation, eine abwartende Haltung. Der Abwärtstrend wurde getestet, aber ein deutlicher Breakversuch fand nicht statt. Die Rückschlagsgefahr ist vorhanden. Ansonsten gilt weiterhin:
Die lange weiße Kerze vom 24.11. stützt noch den Markt - ein Fall unter die 4.300er Marke dürfte aber den DAX an die 4.154 bis 4.000 führen. Positiv erst bei Daily-Close über dem Abwärtstrends. Aktuell eine Pattsituation.


Stundenchart:


Widerstand bei ca. 4.566 und bei ca. 4.700 Punkten - Unterstützung dagegen bei ca. 4.425/00.


Tageschart F-DAX


Keine Änderung:
Ein Fall auch unter 4.333 wird weiteres Abwärtspotential freisetzen an die Marken bei ca. 4.164 bis ca. 4.000 Punkten. Im Worst-Case-Szenario fällt der DAX-Future bei neuen Tiefs (Break der 4.000) auch bis an die 3.000er Marke. Positiv erst bei einem Daily-Close über ca. 4.700 Punkten.


15min F-DAX


Eine Erholung bis ca. 11.00/12.00 Uhr sollte abverkauft werden - ansonsten warten auf die US-Arbeitsmarktdaten.


Fazit:
Die Rückschlagsgefahr ist vorhanden - für heute Vormittag erwarte ich allerdings nach leicht schwächerer Eröffnung eine Erholung, die wiederum abverkauft wird vor den US-Arbeitsmarktdaten. Am Nachmittag entscheidet sich dann, ob die Märkte einen schwarzen Freitag erleben oder sich halbwegs moderat positiv ins Wochenende verabschieden.


Ihr Stefan Salomon

Updates: im Laufe des Tages


Die wichtigsten Zahlen:
5. Dezember:
14:30 US/Arbeitsmarktdaten November


Kontakt:Stefan Salomon




Indices, Öl-Future:
Übersicht Indices bei W:O
Öl-Future Daily

Zahlen:
www.manager-magazin.de - sehr ausführliche Terminübersicht
Termine bei www.bloomberg.com
www.boersen-zeitung.com - detaillierte Inlandstermine
www.markt-daten.de - US-Wirtschaftsdaten mit Charts und Quellen als Kalender
www.wallstreet-online.de - IR-Center mit detaillierter Infos zu Unternehmen

Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer