Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,30 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,87 % Öl (Brent)+0,41 %

GOLD - Spannung pur!

Gastautor: Marcel Torney
08.12.2008, 06:56  |  2518   |   |   
Die schwachen US-Konjunkturdaten übten in der zurückliegenden Handelswoche Druck auf die Goldpreisnotierungen aus. Vor allem der schwache US-Arbeitsmarktbericht am Freitag verhinderte einen positiven Wochenausklang bei Gold. Grundtenor am Markt: Nachfrage lässt aufgrund der wirtschaftlichen Lage sowohl aus dem privaten als auch aus dem industriellen Bereich nach.

Ohne Zweifel, Gold steht vor einer spannenden Handelswoche. Allerdings dürften es vor allem charttechnische Faktoren sein, die in den nächsten Tagen bestimmend sind. Die Bewegung der letzten Tage führte Gold zurück auf die wichtige Unterstützung im Bereich von 750 USD. Diese Marke ist der Beginn einer wichtigen Zone, die sich bis in den Bereich von 733 USD erstreckt.

Die Brisanz in der aktuellen Situation liegt auf der Hand. Bricht Gold unter 733 USD durch, dürfte rasch das vorherige Verlaufstief bei 680 USD erreicht werden, und ob der Markt diesen eminent wichtigen Support dann verteidigen kann, ist zumindest äußerst fraglich. Das eigentliche „Schlachtfeld“ haben wir mit Preisen von 750 USD demnach bereits erreicht.

Unsere Erwartung geht weiterhin davon aus, dass wir uns im Bereich 750/733 USD stabilisieren können. Auf Sicht von 4 Wochen rechnen wir mit Kursen 800 USD.

Wichtiger Hinweis: "RohstoffJournal.de - Der große Jahresausblick 2009" - Hier anfordern!

Lesen Sie auch unsere Analyse auf w:o Russische Rohstoffwerte jetzt kaufen?!

Lesen Sie auch unsere Analyse auf w:o SILBER - Da geht bald was!

Lesen Sie auch unsere Analyse auf w:o Brent C.O. - Es wird immer spannender!
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer