Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,52 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,80 % Öl (Brent)+10,10 %

Rohöl Nach technischem Halt leicht bergab

09.12.2008, 15:00  |  1833   |   |   
Am Ölmarkt sieht man offensichtlich nicht mehr ganz so schwarz wie in der Vorwoche, als der Preis für den fossilen Brennstoff um 25 Prozent abschmierte. Die Ankündigung Saudi-Arabiens, für Dezember die vereinbarte Liefermenge anstatt um fünf um zehn Prozent zu kürzen, führte zu zahlreichen Long-Engagements im Markt. Bislang galt Saudi-Arabien als der OPEC-Staat, der sich an die im Oktober beschlossene Kürzung am wenigsten gehalten hat. Doch vor dem in einer Woche stattfindenden OPEC-Treffen war dieses Signal ein wichtiger Stimulus. Denn, was nützt ein noch so starker Kürzungsbeschluss, wenn er nicht in die Tat umgesetzt wird? Vielleicht kann eine erhoffte Stabilisierung des Autosektors den Abwärtstrend bei der Ölnachfrage stoppen. Allein die OPEC kann den Preissturz sicherlich nicht verhindern. In den vergangenen Monaten haben sich die Machtverhältnisse eindeutig verschoben, und zwar auf die Nachfrageseite.
Der Future auf WTI mit Fälligkeit im Januar ermäßigte sich bis gegen 14.30 Uhr (MEZ) um 0,11 auf 43,60 Dollar. Der nächstfällige Future auf Brent fiel um 0,24 auf 43,18 Dollar zurück.

Goldpreis hält sich wacker

Gold fand bislang auch am Dienstag weiterhin Halt an seiner charttechnischen Unterstützungszone. Als stabilisierender Faktor wirkte sicherlich die Nachricht, dass Südafrika im Oktober 14,4 Prozent weniger gefördert wurde als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Trotz anziehendem Dollar bewegten sich die meisten Gold-Futures leicht in der Gewinnzone. Der am aktivsten gehandelte Gold-Future mit Fälligkeit im Februar fiel jedoch bis gegen 14.30 Uhr (MEZ) um 3,6 auf 765,70 Dollar.

Silber im Kampf um zehn Dollar

Silber konnte im Zuge der gestrigen Rohstoffparty die psychologisch wichtige Marke von zehn Dollar zeitweise überwinden. Am Dienstag rutschte das Edelmetall jedoch wieder darunter. Der am aktivsten gehandelte Silber-Future mit Fälligkeit im März fiel bis gegen 14.30 Uhr (MEZ) um 0,21 auf 9,765 Dollar zurück.

Die Rohstoffe im Überblick:
Brent Crude Oil
Gold
Silber
Diesen Artikel teilen

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer