DAX+0,69 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,85 %

JPMorgan reicht Klage gegen Washington Mutual ein

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
25.03.2009, 15:56  |  4297   |   |   

New York, NY - Die US-Großbank JPMorgan Chase & Co. (JPMorgan) (ISIN US46625H1005/ WKN 850628) hat die Washington Mutual Inc. (WaMu) (ISIN US9393221034/ WKN 893906) verklagt und ein Insolvenzgericht dazu gedrängt, sich nicht in den im September durchgeführten Erwerb der Banking-Aktivitäten der US-Sparkasse einzumischen.


Demnach hat JPMorgan am Dienstag bei einem Gericht in Delaware eine Klage eingereicht, drei Tage nachdem WaMu die staatliche Einlagensicherung Federal Deposit Insurance Corp. (FDIC) auf die Zahlung von mehr als 13 Mrd. Dollar verklagt hat. WaMu wirft dem FDIC u.a. vor, am 25. September 2008 den Notverkauf ihrer Banksparte an JPMorgan für eine unangemessen niedrige Summe von 1,9 Mrd. Dollar eingeleitet zu haben. WaMu wurde damals unter die Aufsicht des FDIC gestellt.


Wie JPMorgan mitteilte, habe man nun WaMu verklagt, um sicherzustellen, dass man keine Anteile an den Banking-Aktivitäten von WaMu verliert, die man in gutem Glauben erworben habe. Zudem wolle man entschädigt werden für mehrere Forderungen, mit denen man sich in Zusammenhang mit der Transaktion konfrontiert sehen könnte.


Die Aktie von JPMorgan gewinnt an der NYSE derzeit 6,67 Prozent auf 28,16 Dollar, die von WaMu an der OTC 11,40 Prozent auf 0,06 Dollar. (25.03.2009/ac/n/a)

Wertpapiere des Artikels:
JPMorgan Chase & Co.
Washington Mutual Inc.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer