Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,28 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,64 %

Ölboom 2010?

Gastautor: Marcel Torney
28.03.2009, 17:25  |  3988   |   |   
Seit nunmehr fast 4 Monaten zeichnet sich Brent C.O. durch eine zähe und langweilige Phase aus. Nach oben limitierte vornehmlich der 50 USD Bereich (bis auf eine Ausnahme Anfang Januar) und nach unten hin gab die Unterstützung 40/39 USD soliden Halt. Trotz der vordergründig ermüdenden Bodenbildung gab es für trading-affine Anleger einiges zu holen, denn sie brauchten im Wesentlichen nur die Grenzen dieser Spanne handeln. Mit dem entsprechenden Hebel versehen, konnten ansehnliche Renditen erzielt werden.

Doch nun scheint sich etwas zu tun bei Brent C.O. Die Handelsspanne könnte bald der Vergangenheit angehören, denn es mehren sich unserer Einschätzung nach die Anzeichen dafür, dass Brent C.O. den Grundstein für eine größere Rallye gelegt hat. Angesichts der konjunkturellen Rahmenbedingungen sollte man nun aber nicht gleich damit rechnen, dass zügig dreistellig wird. Aber es dürfte wieder etwas Musik reinkommen. Damit werden auch Ölunternehmen und Unternehmen aus dem Ölfeldservicebereich interessant. Wir greifen das ganze Thema in einem Spezialreport zum Thema Öl auf.

Die nächsten ein bis zwei Wochen werden unserer Meinung nach entscheidend werden. Aktuell hat Brent C.O. die 50 USD marginal überschritten. Im Bereich von 55 USD verläuft eine wichtige Widerstandszone... Auf die wird es ankommen!

Verpassen Sie nicht den Spezialreport „ÖLBOOM 2010?“ RohstoffJournal.de Geplante Themen: WTI, Brent C.O., Handelsstrategien, die Top-Ölwerte
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer