DAX-0,63 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,11 %

Duke Energy plant den Bau eines Kernkraftwerks

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
18.06.2009, 20:16  |  1534   |   |   

Charlotte - Der amerikanische Energieversorger Duke Energy Corp. (ISIN US2643991068/ WKN 858649) plant den Bau eines Atomkraftwerks in Piketon im US-Bundesstaat Ohio.


Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, ist das Projekt eine Kooperation mit dem französischen Atomkonzern AREVA CI S.A. (ISIN FR0004275832/ WKN 890173), dem Uranlieferanten USEC Inc. (ISIN US90333E1082/ WKN 915633) sowie UniStar Nuclear Energy. UniStar ist ein Joint-Venture des französischen Versorgers Electricité de France (EDF) (ISIN FR0010242511/ WKN A0HG6A) und des US-Energieversorgers Constellation Energy Group Inc. (ISIN US2103711006/ WKN 922138).


Mit dem geplanten Kernkraftwerk will man dem gestiegenen Energiebedarf in der Region Ohio begegnen, so Jim Rogers, Chief Executive Officer von Duke Energy. Dabei wird der drittgrößte Kernenergie-Anbieter in den USA das Projektmanagement übernehmen, gebaut werden soll der Reaktor von dem französischen Atomkonzern AREVA. Das geplante Kraftwerk soll genügend Energie liefern, um mehr als eine Million Haushalte im Bundesstaat Ohio zu versorgen. Angaben zu den voraussichtlichen Kosten des Projekts machte das Unternehmen nicht.


Die Aktie von Duke Energy notiert an der NYSE aktuell bei 34,20 Dollar (-1,72 Prozent), Anteilscheine von USEC liegen derzeit bei 5,33 Dollar (-0,19 Prozent). Papiere von Constellation Energy gewinnen 0,79 Prozent auf 26,84 Dollar. Die Aktie von AREVA schloss in Paris bei 431,48 Euro (+3,36 Prozent), Titel von EDF gingen bei 34,99 Euro (+3,09 Prozent) aus dem Handel. (18.06.2009/ac/n/a)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19.05.18