DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-1,54 %

Candlesticks DOW JONES - an der 10.000er Marke

09.11.2009, 08:45  |  3213   |   |   
Diese Nachricht bezieht sich auf die Meldung Candlesticks: DOW JONES - dark cloud cover in den Tageskerzen vom 24.10.2009 / 16:00Uhr. (hier klicken(Historie))

Liebe Leserin, lieber Leser, der DOW erreichte in der letzten Woche nochmals die 10.000er Marke und verblieb somit innerhalb eines seit Mitte August laufenden Aufwärtstrends. Eine klare Ablösung vom längerfristigen Aufwärtstrend ist jedoch noch nicht erfolgt. Die weiteren Aussichten:

Dow Jones mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Dow Jones steigt...
Ich erwarte, dass der Dow Jones fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Monatschart DOW JONES :


Im letzten Monat Oktober bildete sich ein doji heraus - eine klassische Pattsituation zwischen Bullen und Bären. Ein Anstieg über das Top des doji und damit auch über den bisherigen Jahreshöchstkurs bei 10.117 Punkten würde eine Trendfortsetzung ankündigen - ein Fall unter das Vormonatstief bei 9.430 ein Verkaufssignal auslösen. Favorisiert wird folgendes Szenario: ein erster Anlauf in den Dochtbereich des doji wird nochmals verkauft - ein Breakversuch im Laufe des November ist jedoch wahrscheinlich. Kräftiges Widerstandsniveau bei ca. 10.365 Punkten.

Wochenchart DOW JONES :


Ein Verkaufssignal mit Ziel 9.430 Punkten ergibt sich bei einem Break des letzten Tiefs bei 9.679 Punkten - ein dynamischer Anstieg würde sich bei einem klaren Ausbruch aus dem kurzfristigen, seit Mitte August bestehenden kurzfristigen Aufwärtstrendkanal anzeigen. Insgesamt zeigt die Trendanalyse jedoch keinen einheitliche Aussage. Der seit Anfang März laufende Aufwärtstrend wurde in den letzten Wochen getestet und beinhaltet damit auch das Risiko eines Bruches - fraglich bleibt jedoch ebenso wie ein seit Ende März laufender Aufwärtstrend die Relevant der Trends, da diese im DOW nicht nah am Kursverlauf anliegen.

Tageschart DOW JONES :


Kurzfristiges Signal über 10.044 mit Ziel 10.080/10.117 Punkten - negativ unter ca. 9.917 mit Ziel 9.800 Punkten.

Fazit:
Der DOW verschnauft an der 10.000er Marke. Ein erster Breakversuch dieser Marke scheiterte. Ein Abprall ist noch nicht festzustellen. Die unterschiedlichen Zeitebenen lassen einen neuerlichen Breakversuch zu. Longpositionen sind damit zu halten und bei neuen Kaufsignalen auch aufzustocken - aufgrund der abnehmenden Aufwärtsdynamik in Verbindung mit einer mit Unwägbarkeiten verbundenen Trendanalyse sollten diese aber kleiner gewählt werden. Zudem zeigen sich weiterhin Warnsignale in den Wochenkerzen. Ein Verkaufssignal ergibt sich bei Break des letzten Wochentiefs.

Ihr Stefan Salomon

Datenfeed: www.bsb-software.de

Die letzte Monatsanalyse lesen Sie unter: Candlesticks: DOW JONES - harami als leichtes Warnsignal vom 13.09.2009 / 16:06Uhr. (hier klicken(Historie))


Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni