DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Carnavale Resources Explosive Wette im Öl-Sektor

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
24.03.2010, 13:06  |  3648   |   
Anfang 2010 hatten wir berichtet, dass bei dem australischen Explorationsunternehmen Carnavale Resources (WKN A0MJ31) eine Neuausrichtung anzubahnen scheint. Durch eine Kapitalmaßnahme steigerte Carnavale damals seinen Barbestand auf rund 10,5 Millionen australische Dollar und kündigte an, dieses Kapital zur Identifizierung von und Beteiligung an aussichtsreichen Projekten im Öl- und Gassektor zu verwenden. Und jetzt ist es soweit: Wie das Unternehmen aktuell bekannt gibt, wird man einen 20-prozentigen Anteil am sehr aussichtsreichen Offshore-Ölprojekt Lambouka von Audax Resources erwerben!

270 bis 450 Millionen Barrel Öl (!) könnte das Lambouka-Projekt, das sich entlang der internationalen Grenze zwischen Italien und Tunesien erstreckt nach Aussage von Carnavale beherbergen. Lambouka besteht aus den zusammenhängenden Lizenzgebieten G.R15.PU (in der See südwestlich von Sizilien) sowie Kerkouane (vor der tunesischen Küste) und birgt drei viel versprechende Zielgebiete, auf die die Bohrungen abzielen. Interessant ist dabei, dass ähnliche geologische Strukturen in der Region in der Regel Kohlenwasserstoffe, also Öl und/oder Gas enthalten und aus zahlreichen Quellen in der Region produziert wird.

Insofern, und auf Basis unabhängiger geologischer Gutachten, die man in den letzten Monaten erstellen ließ, schätzt man die Erfolgswahrscheinlichkeit der Bohrungen, die im Juni beginnen sollen auf 25 bis 30 Prozent ein – eine der höchsten Erfolgswahrscheinlichkeiten, die es bei solchen Öl- und Gasbohrungen gibt, wie uns Carnavales technischer Director Klaus Eckhof erläuterte.

Bisher wurde das Lambouka-Projekt nicht gebohrt, da es an integrierten seismischen 3D-Daten mangelte, sodass es sich hier um eine der größten nicht getesteten Strukturen im ganzen Mittelmeerraumes handeln könnte! Mittlerweile liegen die Daten vor und werden derzeit gerade erworben, um dann die genauen Bohrziele zu bestimmen.

Für die 20-prozentige Beteiligung an dem Projekt wird Carnavale 200.000 US-Dollar an Audax überweisen und sich mit bis zu 5,4 Millionen Dollar an den Kosten der für den 15. Juni vorgesehenen Bohrung beteiligen, für die auch bereits ein Bohrunternehmen und eine Bohrinsel ausgewählt wurden. Kein Problem für Carnavale, denn das Unternehmen verfügt nach eigener Aussage nach einer jüngst erfolgten Finanzierung über eine prallgefüllte Kriegskasse von rund 12,5 Millionen australischen Dollar.

Wir betrachten die Beteiligung an Lambouka – wie eigentlich alle Öl- und Gasbohrungen – als spekulativ, aber auch als äußerst aussichtsreich. Sollte die Bohrung Erfolg haben und sich herausstellen, dass auf dem Projekt auch nur annähernd die erwarteten 270 bis 450 Millionen Barrel Öl vorhanden sind, von denen Carnavale dann 20 Prozent gehören würden, dürfte sich der Kurs explosionsartig vervielfachen und der aktuelle Kurs von 0,25 AUD der Vergangenheit angehören!

Natürlich ist auch ein Fehlschlag möglich, der zu deutlichen Kursabschlägen führen würde. Das halten wir aber angesichts der geologischen Gegebenheiten sowie der Lage in der Nähe zahlreicher produzierender Ölquellen für weniger wahrscheinlich. Anleger sollten sich aber auf jeden Fall des Risikos bewusst sein.

Allerdings wird Carnavale wohl auch wieder außerhalb des Ölsektors tätig sein, bevor die Lambouka-Bohrungen anlaufen, was das Risiko . Wie wir in Erfahrung bringen konnten, arbeitet das Unternehmen derzeit daran, sich einige sehr aussichtsreiche Goldprojekte zu sichern, wobei man eventuell schon in den kommenden Wochen Vollzug melden könnte!

Um es auf den Punkt zu bringen: Anleger, die sich bei Carnavale engagiert haben, als wir Anfang des Jahres auf die Neuausrichtung des Unternehmens aufmerksam machten, sitzen bereits jetzt auf einem soliden Gewinn. Dieser könnte aber durch die Vermeldung der Akquisition neuer Goldprojekte bereits in den kommenden Wochen steigen. Oder sich durch einen Bohrerfolg auf dem Lambouka-Projekt vervielfachen! Dabei handelt es sich um eine sehr spekulative Wette, die allerdings unserer Ansicht nach gute Aussichten auf Erfolg hat. Insofern betrachten wir das aktuelle Kursniveau als ausgezeichneten Einstiegspunkt für Rohstoffinvestoren, die das Risiko nicht scheuen.

GOLDINVEST.de bietet seinen Lesern Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen unter: www.goldinvest.de

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
01.07.19