DAX+0,53 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,91 %

DAX von Griechenland-Sorgen geplagt - Seite 2

Gastautor: Andreas Mueller
22.04.2010, 18:25  |  5603   |   |   


Zusammenfassend kann man nach dem heutigen sehr volatilen Handelstag nur Speedy79 zitieren: „Würde mal sagen die Leute mit engen Stopp Loss sind nun in beide Richtungen rausgeflogen.”.

Chart

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.



Marktausblick und Termine

In das positive Fahrwasser der Börse lief erneut Verschmutzung ein. Der Tanker „MS Staatskasse Griechenland” ist bereits bekannt, nur die Füllmenge nicht. Es stellt sich für alle Badegäste die Frage: Kommt schnelle Rettung oder spült sich der Schmutz alleine wieder auf die hohe See hinaus? Der IWF-Chef sagte „Wir sind noch nicht über den Berg”. Heute wurde jedenfalls die erste panikartige Reaktion bereits nach einer Stunde gestoppt. Gelingt in den kommenden Handelstagen eine schnelle Erholung, sollte das Thema vollends eingepreist sein und wieder die aktuellen Quartalszahlen und volkswirtschaftliche Daten in den Fokus der Anleger rücken.

In diesem Zusammenhand sind der ifo-Geschäftsklimaindex für April am Freitag um 10.30 Uhr sowie die EU-Industrieaufträge um 11.00 Uhr zu nennen. Am Nachmittag werden um 14.30 Uhr die US-Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter und die US-Hausverkäufe um 16.00 Uhr gemeldet.

Für Spannung vor dem Wochenende ist somit gesorgt. Ich wünsche dabei allen Händlern viel Erfolg und werde in dieser Zeit Deutschlands größte Finanzmesse „Invest” besichtigen.



Es gibt auch noch Eintrittskarten kostenlos

Euer Bernecker1977
(Andreas Mueller)

Seite 2 von 3

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer