Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)+0,04 %

Candlesticks Dax - Aufwärtstrend in Gefahr

31.08.2010, 08:46  |  1292   |   |   
Liebe Leserin, lieber Leser, die Skepsis gegenüber der Erholung vom Freitag letzter Woche war berechtigt. Die Indizes gestern mit Verlusten, die sich heute fortsetzen. So war der gestrige Ausbruchsversuch ein sehr kurzfristiges Fehlsignal und die letzten Tagestiefs werden heute getestet werden. Zudem wurde das kleine GAP nicht geschlossen. Die weiteren Aussichten:

Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Widerstand stellt weiterhin der GAP-Bereich dar - Unterstützung dagegen zwischen ca. 5.869 bis an den Aufwärtstrend bei ca. 5.800 Punkten. Ein Test des letzten Tiefs bei 5.837 ist heute zu erwarten - ein Break dieser Marke dürfte dann auch einen Test des Aufwärtstrends beinhalten. Abzuwarten bleibt dann, ob hier eine wiederholte Gegenbewegung eintreten kann oder die Käufer der letzten Tage kalte Füße bekommen und deutlicher Abgabedruck auch zu einem Break des Aufwärtstrends führt. Dieses Szenario muss nun eingeplant werden. Eine erste Aufhellung ergibt sich bei einem Wiederanstieg über ca. 5.900 Punkte.

Stundenchart:


Nach Fehlausbruch aus der Range und Abprall an der GAP-Unterkante testet der DAX nun die untere Begrenzung der Range. Ein Fall unter 5.837 sollte zumindest einen Test der 5.800 auslösen - positiv erst wieder über 5.950 und 5.995/6.000 Punkten.

Tageschart F-DAX


Die Eröffnung schwach mit Test des letzten Tiefs. Der Markt deutlich angeschlagen nach den gestrigen Fehlbemühungen nach oben.

30min F-DAX


Widerstand nun bei ca. 5.870/80 Punkten.

Fazit:
Mit der schwachen Eröffnungstendenz im DAX-Future ist ein Test der 5.800 zu erwarten. Hier bestünde dann die Chance auf eine leichte Erholung und Stabilisierung - ohne eindeutiges Kaufsignal und Rebreak der 5.870/80 besteht dann jedoch auch das Risiko eines Bruches des seit August 2009 laufenden Aufwärtstrends.

Updates: 10.15 Uhr sowie im Laufe des Tages.

Ihr Stefan Salomon


Kontakt:Stefan Salomon



Die wichtigsten Zahlen:
www.manager-magazin.de - Zahlen diese Woche

Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors