IRW-PRESS Grünergy Technologies PLC: Grünergy Technologies vermeldet Einstieg hoch angesehener Forscher des Energy & Environmental Research Center in seine Kundenprojekte

Nachrichtenquelle: IRW Press
27.09.2010, 12:25  |  804   |   |   

Grünergy Technologies vermeldet Einstieg hoch angesehener Forscher des Energy & Environmental Research Center in seine Kundenprojekte

Grand Forks, North Dakota, USA - 27. September 2010 - Grünergy Technologies PLC (Börse Frankfurt WKN: A0YEK0, Trading-Symbol: GN1) freut sich bekanntzugeben, dass hoch angesehene Forscher aus dem Energy & Environmental Research Center (EERC) ab sofort aktiv an Kundenprojekten von Grünergy mitwirken werden. Dr. Nicholas B. Lentz, PhD und Herr John H. Pavlish sind dem technischen Grünergy-Team im Rahmen eines „Blanket Services Agreement“ zwischen Grünergy und dem EERC beigetreten.

Rick MacPherson, CEO von Grünergy Technologies, erklärte dazu: „Ich freue mich sehr, zwei der besten Forscher und Erfinder im Bereich der Quecksilber-Kontrolle in unserer Firma willkommen zu heißen. Die Ressourcen innerhalb von Grünergy erhalten im Rahmen dieses Abkommens mit dem EERC deutlichen Mehrwert. Das Know-How und Wissen der Beiden ist in der akademischen Welt sehr anerkannt und sie sind bei Energieversorgern in den USA und Kanada stark gefragt. Ihre Verstärkung des Grünergy Technologies Support-Teams im Rahmen dieses Service-Vertrags bringt enorme technologische Kapazitäten und Vertrauen in das Know-How von Grünergy mit. Unsere Weltklasse-Technologien werden nun sowohl durch die notwendigen Patente als auch die besten Wissenschaftler aus dem Energie-Emissionsgeschäft von heute unterstützt.“

Dr. Nicholas B. Lentz - Biographie

Research Scientist

Dr. Nicholas B. Lentz ist ein Wissenschaftler am EERC, wo seine Arbeit die Identifizierung und Entwicklung neuer analytischer Methoden zur Förderung der Elementaranalyse in biologischen Geweben und nicht-biologischen Proben umfasst. Sein Arbeitsgebiet beschäftigt sich zudem mit Kohle und Kohle-Nebenprodukten, sowie der erforderlichen Analyse für die Verbrennung von Rauchgas, Heizöl und Bio-Abfällen. Seine Arbeit beinhaltet auch experimentelles Design und die Analyse von Kontrolltechnologien um Quecksilber und andere Elemente aus Verbrennungssystemen zu entfernen. Vor seiner Tätigkeit beim EERC war er Research Assistant an der Iowa State University in Ames, Iowa. Er hält einen B.S. in Chemie von der Bemidji State University und einen PhD in Analytischer Chemie von der Iowa State University. Herr Lentz hat mehrere Fachpublikationen veröffentlicht.

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel