DAX+0,78 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,97 % Öl (Brent)+2,13 %

Rohstoffe Crude Oil: Ein heftiges Gefecht

Gastautor: medianer70
01.12.2010, 09:28  |  968   |   |   

Guten Morgen allerseits,

 

Es folgt die Einschätzung der von mir beobachteten Märkte für Mittwoch, den 01.12.2010.

 

EUR/USD

Rückblick:  Der Euro fiel gestern weiter ab und erreichte die Unterkante des kurzfristigen, roten Abwärtstrendkanals. Im frühen Handel kann sich der Kurs wieder in diesen Kanal hinein bewegen.  

 

Charttechnischer Ausblick:  Wenn der Euro den Support bei 1,3078 USD nicht nachhaltig zurückerobern kann, muss mit einem weiteren Abverkauf bis 1,2630 USD gerechnet werden. Eine Erholung kann bis zur Obergrenze des aktuellen, roten Trendkanals laufen.

 

Tradingmöglichkeit:

  • Long:    1,2630 + 1,2548 + 1,2389
  • Short:   1,3078 + 1,3327 + 1,3485

 

 

 

                                                                                                                                                 

EUR/JPY

Rückblick: Regelrecht eingebrochen ist der Euro im Verhältnis zum JPY. Logischerweise versucht der Euro im frühen Handel eine Erholung hinzubekommen.

 

Charttechnischer Ausblick:  Wie erwartet fiel der Euro weiter in den braunen Trendkanal hinein. Damit nähert er sich dem nächsten Support bei 107,39 JPY. Eine mögliche, trendtechnisch bedingte Erholung kann bis 110,48 JPY oder der Oberkante des braunen Trendkanals laufen. Solange der Kurs diese Tendenz beibehält, muss von einem Fehlausbruch auf der Oberseite ausgegangen werden. Die Folge davon dürfte ein Anlauf auf die Unterseite des braunen Trendkanals sein – möglicherweise bis Ende des Jahres.

Seite 1 von 4
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige