DAX+0,20 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-0,24 %

EMFIS Marktbericht Asien steigt - Korea und China stimulieren

Gastautor: Gerhard Heinrich
21.12.2010, 12:53  |  819   |   |   

21.12.2010 (www.emfis.com) Die asiatischen Börsianer waren heute wieder guten Mutes, nachdem ein Seemanöver der südkoreanischen Marine nicht zu der befürchteten Eskalation des Konflikts mit Nordkorea geführt hatte. Daneben erholten sich die innerchinesischen Börsen deutlich von dem gestrigen Rücksetzer. Rohstoffaktien und zyklische Werte aus verschiedenen Exportbranchen gehörten zu den größten Gewinnern.

In Japan zog der Aktienmarkt nach der gestrigen Korrektur heute wieder deutlich an. Der Nikkei 225 stieg um 1,5 Prozent auf 10.371 Punkte, und erreichte damit ein neues 7-Monats-Hoch. Der breitere Topix verbesserte sich um 0,9 Prozent auf 906 Zähler. Das Handelsvolumen ging allerdings angesichts der herannahenden Weihnachtsfeiertage weiter zurück; vor allem die Zuflüsse aus Übersee begannen sich sichtlich auszudünnen. Signifikant erholt zeigten sich die Exportwerte, nachdem der Euro gegenüber dem Yen heute wieder Tritt gefasst hatte. Hier zogen Sony um 2,7 Prozent und Nikon um 2,8 Prozent an. Die Aktie des Roboter-Produzenten Fanuc legte 2,2 Prozent zu; Asahi Glass verbesserten sich um 2,7 Prozent. Im Autosektor waren vor allem Werte aus der „zweiten Reihe“ gefragt. Hier gewannen Mitsubishi Motor 2,5 Prozent und Isuzu Motors 1,6 Prozent hinzu; Hino Motors zogen um 4,4 Prozent an. Dagegen blieben Honda und Mazda mit Aufschlägen von 0,5 Prozent und 0,4 Prozent hinter dem Markt zurück. Im Bankensektor wurde ebenfalls mit angezogener Handbremse investiert. Dort kamen Mitsubishi UFJ nur noch um 0,2 Prozent und Mizuho Financial um 0,7 Prozent voran. Shinsei Bank sprangen allerdings um 8,9 Prozent nach oben, nachdem das Institut angekündigt hatte, sich von seinen Anteil am defizitären Konsumkreditanbieter Aplus zu trennen. Unter den übrigen Konsumkreditwerten verloren daraufhin Credit Saison 0,4 Prozent und Acom 1,3 Prozent.

Den gesamten Marktbericht finden Sie hier

www.emfis.com

Seite 1 von 2
Li Ning Company Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer