DAX+0,21 % EUR/USD+0,09 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,04 %

U-Boot-Kauf Parlament in Athen sieht Bestechungsverdacht erhärtet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.06.2011, 21:15  |  1266   |   |   
ATHEN/MÜNCHEN - Bestechungsvorwürfe gegen den früheren griechischen Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos im Zusammenhang mit einem Kauf deutscher U-Boote sieht ein Untersuchungsausschuss des Parlaments in Athen als erhärtet an. Das Ergebnis der Untersuchung wurde am Montagabend dem Parlamentspräsidenten vorgelegt, wie der griechische Rundfunk (NET) berichtete. Das Parlament soll nun in den kommenden Wochen entscheiden, ob der Ex-Minister sich vor Gericht verantworten muss. Tsochatzopoulos sagte im Fernsehen, die Beschuldigungen seien falsch. Die Justiz werde den Fall klären.

Athen hatte im Jahre 2000 vier U-Boote des Typs 214 im Wert von 2,85 Milliarden Euro in Deutschland gekauft. Laut deutschen Ermittlern soll die ehemalige MAN-Tochter Ferrostaal Bestechungsgelder in Millionenhöhe gezahlt haben. Das griechische Parlament ermittelte aufgrund von Informationen, die der Athener Staatsanwaltschaft von den Kollegen in München übermittelt wurden.

Ebenfalls am Montag wies Ferrostaal eine Forderung der Staatsanwaltschaft München in Höhe von 277 Millionen Euro zurück: Die Anklagebehörde habe den Einzug angeblich illegaler Gewinne in dieser Höhe verlangt, bestätigte eine Sprecherin in Essen. Die Summe sei aber ´völlig unangemessen´. Dies habe Ferrostaal in einem Schreiben an das Landgericht München ausgeführt.

Die Staatsanwaltschaft hatte die Summe laut ´Süddeutscher Zeitung´ (Montag) in einer Anklageschrift gegen zwei Ex-Manager des Essener Unternehmens gefordert. Die beiden stehen seit Mitte März unter Anklage. Von der Behörde selbst gab es keinen Kommentar. Die Gewinne sollen bei der Vermittlung von U-Boot-Geschäften mit Griechenland und auch mit Portugal angefallen sein./tt/sbr/DP/stw

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel