E.ON stellt Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Münchener Umland fertig

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
22.06.2011, 14:46  |  1327   |   |   

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die E.ON AG (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) gab am Mittwoch bekannt, dass sie den Aufbau öffentlicher Ladestationen für Elektrofahrzeuge im Münchener Umland abgeschlossen hat.

Wie der Energieversorger mitteilte, befinden sich die Ladestationen überwiegend auf Park+Ride-Parkplätzen an der S-Bahn. Dort können Pendler auf ihrem Weg in die Innenstadt bequem in den öffentlichen Nahverkehr umsteigen und das Fahrzeug in der Zwischenzeit wieder aufladen. Damit setzt E.ON Erfahrungen aus früheren Flottenversuchen um. Diese haben gezeigt, dass die Fahrer ihre Fahrzeuge am liebsten dort laden, wo die Fahrzeuge ohnehin länger stehen. An jeder Stromtankstelle können jeweils zwei Elektroautos gleichzeitig Ökostrom aus E.ON-Wasserkraftwerken laden.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu E.ON SE!
Long
Basispreis 7,70€
Hebel 14,99
Ask 0,53
Short
Basispreis 9,00€
Hebel 14,88
Ask 0,72

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Den Angaben zufolge werden die rund 20 Stationen vor allem von Fahrern genutzt, die am Modellprojekt "eflott" teilnehmen. Noch in diesem Sommer werden 20 Fahrzeuge vom Typ Audi A1 e-tron auf die Straßen im Großraum München kommen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr unterstützten Projekts "eflott" wollen die Projektpartner Erfahrungen im praktischen Einsatz von Elektroautos sammeln. Besonders die Bedürfnisse der Kunden hinsichtlich der Nutzung von Fahrzeug und Ladeinfrastruktur stehen dabei im Fokus.

Ergänzend zu den Ladestationen im Umland wird E.ON in Kürze weitere Stromtankstellen im Stadtgebiet in Betrieb nehmen und so den Fahrern von Elektroautos ein dichtes Netz von Lademöglichkeiten bieten. Hinzu kommen fortschrittliche Lademöglichkeiten in privaten Garagen. Insgesamt errichtet E.ON so im Rahmen des Projekts "eflott" rund hundert Ladepunkte in und um die bayerische Landeshauptstadt, hieß es.

Die Aktie von E.ON gewinnt aktuell 0,60 Prozent auf 19,44 Euro. (22.06.2011/ac/n/d)



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

E.ON stellt Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Münchener Umland fertig Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die E.ON AG (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) gab am Mittwoch bekannt, dass sie den Aufbau öffentlicher Ladestationen für Elektrofahrzeuge im Münchener Umland abgeschlossen hat. Wie der Energieversorger mitteilte, …

Community