Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,45 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-1,74 %

Trading-Idee Tipp des Tages: Mini-Short auf T-Bond-Future

09.08.2011, 09:25  |  1306   |   |   

Aktuell flieht viel Kapital in US-Staatsanleihen. Anleger, die in den nächsten Wochen mit fallenden Anleihen und steigenden US-Zinsen rechnen, können auf ein Short-Zertifikat setzen.
Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag trotz der Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA merklich gestiegen. Die Rendite von zweijährigen US-Anleihen fiel sogar auf ein Rekordtief. Aber auch in den übrigen Laufzeiten gingen die Renditen merklich zurück.

Die Ratingagentur Standard & Poor's stufte die Bonität der USA am vergangenen Freitag herab. Nichtsdestotrotz sind US-Staatsanleihen offenbar weiterhin als "sicherer Hafen" gefragt. Sie profitierten von Umschichtungen. Das Motto laute: "Raus aus Aktien und rein in Anleihen". Solange die Unsicherheit hinsichtlich der Schuldenprobleme und der Konjunktursorgen anhält, könnte es mit den Kursen von US-Staatsanleihen weiter nach oben und mit den Renditen nach unten gehen. Doch irgendwann muss damit Schluss sein. Dann dürften die US-Zinsen wieder steigen.

"Humaner" Hebel von drei

Mit dem von der RBS emittierten Mini Short auf den T-Bond-Future (WKN: AA1M3U) erzielen Anleger bei einer unbegrenzten Laufzeit einen Hebel von aktuell 3,0. Für ein Hebelprodukt auf weniger volatile Staatsanleihen ist das Potenzial nach oben wie nach unten relativ begrenzt. Während der Basispreis bei 175,754 Dollar liegt, ist der Knock-Out-Level aktuell bei 170,55 Dollar angesiedelt. Hiervon ist der Future fast 29 Prozent entfernt. Zur Begrenzung potenzieller Kursverluste, bietet sich das Setzen einer Stopp-Loss-Marke bei 140 Dollar an. Falls sich der Sell-off an den Aktienmärkten fortsetzen sollte, drohen allerdings Verluste. Das Wertpapier stellt somit eine Spekulation auf ein Ende des Aktien-Ausverkaufs dar.

 

Diesen Artikel teilen

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Steigende ZinsenWeniger Staat


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer