DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

DGAP-News KWS SAAT AG: KWS und Vilmorin vereinbaren Zusammenarbeit bei der Entwicklung gentechnisch verbesserter Merkmale für Mais (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.10.2011, 18:11  |  1462   |   |   

KWS SAAT AG: KWS und Vilmorin vereinbaren Zusammenarbeit bei der Entwicklung gentechnisch verbesserter Merkmale für Mais

DGAP-News: KWS SAAT AG / Schlagwort(e): Joint Venture

KWS SAAT AG: KWS und Vilmorin vereinbaren Zusammenarbeit bei der

Entwicklung gentechnisch verbesserter Merkmale für Mais

25.10.2011 / 18:11

---------------------------------------------------------------------

KWS und Vilmorin vereinbaren Zusammenarbeit bei der Entwicklung

gentechnisch verbesserter Merkmale für Mais

(Einbeck, 25. Oktober 2011/Nr. 55/ho) Das französische Saatgutunternehmen

Vilmorin und der führende deutsche Pflanzenzüchter KWS haben beschlossen,

in der Entwicklung von gentechnisch erzeugten Merkmalen bei Mais

zusammenzuarbeiten. Die beiden Unternehmen werden die

Forschungszusammenarbeit in einem 50:50 Joint Venture durchführen,

vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Der Anbau von Mais mit gentechnisch erzeugten Merkmalen nimmt weltweit

immer weiter zu. Vilmorin und KWS konzentrieren sich in ihrer

Zusammenarbeit auf die bereits in Entwicklung befindliche Herbizid- und

Insektenresistenz sowie auf andere zukunftsweisende Merkmale. Dieses soll

es beiden Unternehmen ermöglichen, eigenes gentechnisch verändertes

Maissaatgut zur Erfüllung spezifischer Anforderungen in der Landwirtschaft

auf den Markt zu bringen. Für beide international arbeitenden Unternehmen

entwickeln sich die Bio- und Gentechnik immer mehr zu einer

Standard-Methode im Werkzeugkasten der Pflanzenzüchtung. Konsequenterweise

haben KWS und Vilmorin entschieden, genau auf diesem Gebiet ihre

Forschungsaktivitäten zu intensivieren.

'Weltweit wurden im vergangenen Jahr auf 148 Millionen ha gentechnisch

verbesserte Pflanzen angebaut, davon 30 % Mais - ein Markt mit hoher

Wertschöpfung für die Landwirtschaft und zunehmendem Wachstum. Wir möchten

eigene Technologien entwickeln, die unsere Entwicklung auf potenziellen

Märkten wie Europa und Asien unterstützen können. Auf anderen Märkten

wollen wir neben unseren bisherigen gentechnisch erzeugten Maismerkmalen -

die von Partnern einlizenziert sind - ergänzende Lösungen für unsere

Kunden anbieten', so Philip von dem Bussche, Vorstandssprecher von KWS.

'Die gemeinsame Forschungsplattform mit KWS, mit der wir durch AgReliant in

Nordamerika bereits in einer erfolgreichen 50:50-Partnerschaft

zusammenarbeiten, ermöglicht es, Kosten zu teilen, Entwicklungen zu

beschleunigen und die Tür für andere innovative Technologien zu öffnen, die

die Anforderungen der Landwirte weltweit erfüllen. Beide Firmen haben ein

Interesse daran, die neuen gentechnisch erzeugten Merkmale auch anderen

Unternehmen zur Verfügung zu stellen oder mit anderen Merkmalen, die auf

dem Markt sind, zu kombinieren', so Emmanuel Rougier, Vorstandssprecher von

Vilmorin.

Die Forschungsarbeiten werden bei KWS und Vilmorin wie auch bei dritten

Forschungspartnern durchgeführt. Auf dem Markt werden die ersten Produkte

frühestens in vier Jahren erwartet.

Über KWS

Die KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Mehr

als 3 500 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr

2010/11 einen Umsatz von ca. 830 Millionen EUR. Schwerpunkte sind die

Pflanzenzüchtung und die Produktion und der Verkauf von Mais-,

Zuckerrüben-, Getreide-, Kartoffel-, Raps- und Sonnenblumensaatgut für die

gemäßigte Klimazone. 15 % des Umsatzes werden für Forschung und Entwicklung

aufgewendet. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um

Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen

Stress weiter zu verbessern.

Weitere Informationen unter www.kws.de.

Über Vilmorin

Vilmorin, das viertgrößte Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit, entwickelt

Gemüse- und Feldsaaten mit hoher Wertschöpfung, um den globalen

Nahrungsbedürfnissen besser gerecht zu werden.

Basierend auf seiner Vision von nachhaltiger Entwicklung investiert

Vilmorin konsequent in Forschung und Entwicklung, um seinen Marktanteil zu

erhöhen. Die Philosophie 'Cultivating the Taste of Life' basiert darauf,

Wissen und Lebensqualität zu teilen und die Bedürfnisse der Menschheit zu

Seite 1 von 2
Wertpapier
KWS SAAT
Mehr zum Thema
KWSMais


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
27.11.18