Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

Commerzbank Erwartete Entwicklung ohne große Folgen

Nachrichtenquelle: 4investors
24.01.2012, 16:42  |  2236   |   |   
Dass bei der Commerzbank-Aktie nach einer Rallye von 1,16 Euro auf heute erreichte 2,01 Euro Gewinnmitnahmen einsetzen, erstaunt angesichts der Aufwärtsbewegung nicht. Unsicherheiten um die Verhandlungen über einen Forderungsverzicht mit Griechenland lassen ein wenig Luft aus dem Markt – und im DAX allen voran aus der Commerzbank. Die fällt im Handelsverlauf auf 1,78 Euro zurück, fasst hier aber wieder Fuß und klettert einige Cent. Gegen 16.15 Uhr notiert das Papier bei 1,85 Euro.

Aus charttechnischer Sicht war die Entwicklung wenig überraschend, wir hatten bereits vor einer möglichen Konsolidierung gewarnt. Die zuletzt klar bullishe Gesamtlage aber wird nicht umgekehrt. Im Zuge der Verluste hat die Commerzbank-Aktie die Unterstützung bei 1,79 Euro behaupten können. Nach oben hin zeigen sich nun um 1,88 Euro sowie 1,93/1,95 Euro mögliche Hindernisse, bevor das Tageshoch bzw. die knapp darüber liegende, sehr wichtige charttechnische Hürde bei 2,06/2,12 Euro wieder ins Visier kommen könnte.

Zum Chart der Aktie der Commerzbank: hier klicken.
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Forderungsverzicht


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel