wallstreet:online
39,10EUR | -0,90 EUR | -2,25 %
DAX+1,39 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,29 % Öl (Brent)+1,16 %

NemaxBasket Basler ist DVD-kompatibel ...

Gastautor: Klaus Singer
27.01.2000, 15:51  |  229   |   |   


Die Basler AG meldet, dass die amerikanische Tochter eines japanischen Medienriesen ab sofort Inspektionssysteme der Basler AG bei der Qualitätsprüfung von Videospiel-DVD’s
einsetzt.

Durch den millionenschweren Auftrag baut das Unternehmen seine führende Marktposition bei der Herstellung von Prüfsystemen für optische Datenträger weiter aus. Bereits vor sechs Wochen hatte Basler eine umfangreiche Kooperation mit Time Warner hinsichtlich DVD-Inspektion bekanntgegeben.

Klar, dass das Unternehmen nun davon ausgeht, dass "...die Aufträge von zwei der zur Zeit weltweit bedeutendesten Hersteller von DVD’s Signalwirkung für den gesamten Markt haben werden."

Nach Schätzungen der Deutschen Bank wird der DVD-Markt in den nächsten drei Jahren mit durchschnittlich 87% p.a. wachsen. Aufgrund der hohen Speicherkapazität von bis zu 17 Gigabyte spielen DVD’s über kurz oder lang auch für die Film- und Entertainment-Industrie eine wichtige Rolle. Das wird zwar dazu führen, dass die CD-Produktion leicht zurückgehen wird. Aber gerade das kann die Qualitätsinspektion auch bei CD’s noch beflügeln, um den Produktionsausstoss zu optimieren.

Durch die führende Technologie und die starke internationale Präsenz von Basler, vor allem an den Standorten der bedeutendsten DVD- und CD-Hersteller in USA und in Asien, befindet sich das Unternehmen in der Position, die enormen Wachstumspotentiale voll ausschöpfen zu können.

Basler gab jetzt auch bekannt, dass das Jahr 1999 mit einem Umsatz von über 70 Mio. DM abgeschlossen hat. Das ist eine Steigerung von etwa 50% gegenüber dem Vorjahr. Das EBIT wird überproportional anwachsen. 1998 betrug die EBIT-Marge 8,2%.

Die Erwartung weiteren nachhaltigen Wachstums von Basler beruht in erster Linie auf den etablierten Geschäftsbereichen etwa der "Optical Media Inspection" (DVD, CD). Aber auch die neuen Bereiche Display Inspection (Überprüfung von Flachbildschirmen) und Machine Vision Components (Sehsystem-Komponenten) werden nun ebenfalls substantiell zum Umsatzwachstum des Unternehmens beitragen.

Die Kennzahlen gemäß letztem Kenntnisstand (1998___1999e___2000e):

Umsatz (Mio DM): 47___70,2___109,8


Ergebnis je Aktie (DM): 0,35___0,63___1,64


Gewinnwachstum: 133%___81%___159%


KGV: xxx___184___70


PEG: x, xx___2,45___0,93

Bei der Berechnung des PEG wird vom einem durchschnittlichen Gewinnwachstum über 5 Jahre von 75% ausgegangen. Das gegenüber dem Neuen Markt Durchschnitt von PEG=1,9 vergleichsweise niedrige PEG gibt der Basler-Aktie nach Händlerangaben noch Kursphantasie.

Die Aktie von Basler bewegt sich seit dem starken Sprung am 10. bis 13.1.2000 seitwärts in einer überkauften Marktlage.
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
31.03.19