DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Steigende Kosten und sinkende Metallpreise Eastern Platinum stoppt Entwicklung südafrikanischen Platinprojekts

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
31.05.2012, 13:37  |  1191   |   

Deutliche Kursabschläge muss die kanadische Eastern Platinum (WKN A0EAY3) hinnehmen. Das Unternehmen stoppt die Finanzierung für die Entwicklung einer Tagebaumine und einer Verarbeitungsanlage in Südafrika auf Grund der unsicheren Wirtschaftslage und gesunkener Metallpreise.

Trotz der erheblichen Arbeit, die man bereits in das Projekt gesteckt hat, ist Eastern Platinum der Ansicht, dass das finanzielle Risiko zu hoch ist, um das Projekt weiter voranzutreiben. Die Kostensteigerung in Südafrika und die gesunkenen Metallpreise machen dem Unternehmen vor allem zu schaffen.

Wie Eastern Platinum weiter ausführte, sei der Preis für die Metalle der Platingruppe in den neun Monaten, seit das Projekt beschlossen wurde, erheblich gefallen. Man fügte weiter an, dass ungefähr die Hälfte der südafrikanischen Platinproduktion nach Europa gehe, dort aber auf Grund der Schuldenkrise eine enorme wirtschaftliche Unsicherheit herrsche.

Daten der CEM Group zufolge liegen die Platin-Futures zur Auslieferung im Juli derzeit bei rund 1.403 USD pro Unze, während sie Ende Februar noch bei 1.740 USD je Unze notierten.

Da der Tagebau auf dem Mareesburg-Projekt eigentlich kurzfristig einen signifikanten Beitrag zu den Umsätzen des Unternehmens leisten sollte, sehe man keinen Wert darin, die Lagerstätte auszubeuten und die finanziellen Ressourcen des Unternehmens zu schwächen, bevor sich die wirtschaftlichen und operativen Bedingungen nicht verbessert hätten, erklärte Eastern Platinums CEO Ian Rozier.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mehr zum Thema
Ölpreis


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel