DAX+1,48 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+1,00 %

Deutsche Post KfW beginnt Platzierung von 5,0 Prozent der Post-Anteile

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
06.09.2012, 19:59  |  1703   |   |   

Bonn (www.aktiencheck.de) - Die KfW Bankengruppe, die größte Aktionärin der Deutsche Post AG (ISIN DE0005552004/ WKN 555200), gab am Donnerstagabend bekannt, dass sie heute die Platzierung von 60 Millionen Deutsche Post-Aktien aus ihrem Bestand im Wege eines sogenannten Accelerated Bookbuilding-Verfahrens beginnt.

Die Platzierung der Aktien richtet sich an institutionelle Investoren. Nach erfolgreicher Durchführung der Privatplatzierung erhöht sich der Streubesitz der Deutschen Post von ca. 69,5 Prozent auf etwa 74,5 Prozent.

Die KfW bleibt mit einem Gesamtanteil von ca. 25,5 Prozent auch nach Abschluss der Transaktion die größte Aktionärin des Brief- und Logistikkonzerns. Die KfW hat für ihre verbliebene Beteiligung mit dem Bookrunner eine Verkaufsbeschränkung mit einer Laufzeit von 90 Tagen abgeschlossen. Die KfW wird durch Rothschild beraten und Bookrunner für die Transaktion ist Bank of America Merrill Lynch.

Die Aktie der Deutschen Post schloss im Xetra-Handel bei 15,98 Euro (+2,67 Prozent). Im Frankfurter Handel wurde der Titel zuletzt bei 15,64 Euro (+0,38 Prozent) gehandelt. (06.09.2012/ac/n/d)

Wertpapier
Deutsche Post


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer