WTI Oil - Kurzfristig wackelig, langfristig positiv.

Gastautor: Marcel Torney
03.02.2013, 09:29  |  1239   |   |   

Es gibt zahlreiche Faktoren, die für eine mittel- bis langfristige Fortsetzung der Rally im Ölsektor sprechen, doch man darf die aktuell stark überkaufte Situation bei WTI Oil keineswegs unterschätzen... Kurzum: Mittel- und langfristig ist mit weiter steigenden Ölpreisen zu rechnen, kurzfristig könnte aber etwas Dampf aus dem Kessel entweichen.

Die Ereignisse in Algerien, Mali und dem Nahen Osten bestimmen gegenwärtig die Nachrichtenlage. Fast vergessen ist da der nach wie vor schwelende Konflikt Israels mit dem Iran. Die Situation in Ägypten ist ebenfalls kritisch. Auch in Pakistan spitzt sich die Lage immer mehr zu. Alle genannten Länder sind öl- und rohstoffreich bzw. grenzen an eben solche Regionen. So lange diese Unsicherheit besteht und es keine Lösungen gibt, muss davon ausgegangen werden, dass Marktakteure auf steigende Ölpreise spekulieren.

Hinzu kommen weitere preistreibende Faktoren, wie Saisonalität, der schwache US-Dollar und die lockere Geldpolitik der Notenbanken. Die Charttechnik bislang ebenfalls als sehr positiv einzustufen (WTI Oil schaffte den Sprung über die 95 USD, nachdem bereits zuvor der Bereich um 90 USD überwunden wurde), deutete zuletzt auf Ermüdungstendenzen in der Aufwärtsbewegung hin.

Die nächsten Handelstage werden daher einen entscheidenden Charakter haben. Gelingt es WTI Oil zügig über die 101 USD zu kommen, ist von einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 114 USD auszugehen. Anderenfalls steigen die Chancen auf eine nachhaltige Konsolidierung. Angesichts einer Aufwärtsbewegung von ca. 12 Prozent wäre eine Verschnaufpause durchaus möglich, zumal es an solchen in den letzten Monaten mangelte.

Weitere Details und konkrete Handelsempfehlungen finden interessierte Leser in unseren börsentäglichen Publikationen sowie in unseren aktuellen ThemenJournalen (u.a. SilberaktienJournal und GoldaktienJournal) unter www.rohstoffjournal.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer