DAX-0,85 % EUR/USD+0,05 % Gold+1,85 % Öl (Brent)0,00 %

Rohstoffe Miningscout berichtet über die PDAC 2013 in Toronto

Gastautor: TimLuca
08.03.2013, 16:05  |  3833   |   |   

Trotz der schlechten Marktlage, konnte die “The Prospectors & Developers Association of Canada” (PDAC), das zweite Jahr in Folge über 30.000 Besucher verzeichnen.

Mit 30.147 Investoren, Analysten, Führungskräfte aus dem Bergbau, Geologen, Regierungsbeamte, Studenten und internationale Delegationen, bleibt die PDAC Convention das weltweit führende Event für die Mineralindustrie.

"Wir sind sehr stolz auf den enormen Erfolg der PDAC 2013 Convention", sagte PDAC Executive Director, Ross Gallinger. "Das Niveau der Spannung und das Interesse an Mineral-Explorationsunternehmen und der Entwicklungsindustrie scheint weiterhin stark zu sein. Die PDAC Convention bot erneut ein hervorragendes Programm und zog somit viele Besucher aus Regierungen, Industrie, Finanzinstitutionen und Aborigine-Gemeinden an."

In seinem 81. Jahr, ist die PDAC 2013 Convention wesentlich vielfältiger als je zuvor geworden. Eine Reihe von Veranstaltungen, darunter die CSR Veranstaltungsreihen, das Aboriginal-Programm und der Investorenaustausch erhielten eine überwältigende Unterstützung aus der Öffentlichkeit. Bei der Entwicklung natürlicher Ressourcen spielt auch die wirtschaftliche Nachhaltigkeit für betroffene Aborigine-Gemeinden aus ganz Kanada eine große Rolle. Dies konnte man ganz offensichtlich, durch die gestiegene Anwesenheit dieser Personengruppe erkennen.

Wir haben aber auch feststellen müssen, dass trotz der fast gleichen Besucherzahl wie in 2012, welche von dem Veranstalter genannt wurde, die Stimmung doch sehr am Boden war.

Es fehlt Geld an allen Ecken und Kanten und Geld für weitere Explorationen zu bekommen, scheint immer schwieriger zu sein.

Auch wir haben unseren Focus auf Unternehmen gerichtet, welche eine gute Infrastruktur nachweisen können, von einem erfahrenen Management geführt werden und schon mindestens eine kleine Ressource nach NI43-101 nachweisen oder gar schon planen in naher Zukunft in Produktion gehen zu können.

„Cash is King“ in dieser Marktphase und Unternehmen, welche mit einer kleinen Produktion (small-scale-production) einen positiven Cash-Flow erwirtschaften können, liegen ganz oben in der Beobachtungsliste vieler Investoren. Es gibt nichts Schlimmeres, als dass Unternehmen weiter in diesem schlechten Marktumfeld die Aktienzahl durch billige Privat Platzierungen verwässern zu müssen.

Wir hoffen, dass sich die Zeiten im Explorer- und Produktionsmarkt bald wieder ändern werden. Aber wir werden auch sehen, dass viele Unternehmen, welche die oben genannten Kriterien nicht erfüllen und kein Geld mehr auf den Konten haben, in den kommenden Monaten vom Markt verschwinden werden.


 

Der Börseninformationsdienst Miningscout hat sich auf Berichte aus dem Rohstoffsektor spezialisiert. Unter http://www.miningscout.de werden fundierte Informationen zu Rohstoffen, Minenunternehmen und Branchentrends bereitgestellt. Als Informationsportal für internationale Minengesellschaften bietet Miningscout zudem eine professionelle Plattform, um Rohstoffunternehmen mit allen wichtigen Investitionsaspekten zu präsentieren.

 

Viel Erfolg beim Handeln wünscht,


Dieser Artikel wurde i.A. Miningscout.de/IMP UG erstellt. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sondern spiegelt nur die Meinung des Autors wieder. Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten! Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können! Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen, ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die fürzuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt dieser sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer