DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

EUR/USD - Candlesticks Prognose eingetroffen

10.03.2013, 07:20  |  2396   |   |   

Lieber Leser,in meiner letzten Analyse zum EUR/USD schrieb ich Ihnen: "Solange der kurzfristige Abwärtstrend-Kanal in den Tageskerzen nicht nach oben verlassen wird, ist vorerst mit weiter fallenden Kursen zu rechnen. Eine leichte Erholung an die 1,31 bis 1,3130 ist nicht über zu bewerten." Erwartet wurde eine Seitwärtsbewegung in der letzten Woche. Dieses Szenario trat ein. Am Freitag verlor der Euro zudem gegenüber dem US-Dollar. Die Unterstützungs-Zone im Bereich 1,30 EUR/USD konnte jedoch verteidigt werden. Die weiteren Aussichten:

 

Monatschart EUR/USD

eurusd-m.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2013/03/10/eurusd-m.png

(Stand Anfang März:) Eine längere schwarze Monatskerze im Februar zeigt einen Stimmungswandel an. Zudem wurde die Widerstandszone in den Monatskerzen im Bereich 1,35/1,34 bestätigt. Unterstützung darf nun im Bereich des Tiefs der Januar-Kerze bei 1,2999 bis 1,2873 angenommen werden. Da sich der EUR/USD derzeit allerdings auch in der Mitte des übergeordneten Dreiecks befindet, darf noch etwas Hoffnung auf eine kurzfristige schnelle Erholung gehegt werden. Ein Kaufsignal in den kurzfristigeren Zeitebenen sollte zumindest zu einer Erholung in Richtung 1,33 führen.

 

Wochenchart EUR/USD

eurusd-w.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2013/03/10/eurusd-w.png

"Die Wochenkerzen sind seit Anfang Februar negativ. Der Aufwärtstrend wurde vor zwei Wochen gebrochen. Das Abwärtspotenzial, welches nach Break des Aufwärtstrend-Kanals abgeleitet werden kann, ist noch nicht abgearbeitet. Ein Rückfall bis auf die gebrochene Abwärtstrendlinie ist damit noch einzuplanen, insbesondere bei Konjunkturdaten, die den Dollar stärken."

Soweit die Einschätzung der letzten Woche. Hieran ergibt sich keine Änderung. Die letzte Wochenkerze mit Docht ist eher negativ zu beurteilen. Ein Fall unter die beiden letzten Wochentiefs würde den EUR/USD weiter fallen lassen bis ca. 1,28 EUR/USD. In diesem Bereich wäre das Abwärtspotenzial abgearbeitet, der Pullback sollte dann an Kraft verlieren. Ein weiterer Verfall des Euro unter 1,28 wäre jedoch negativ, da dann der Kurs des EUR/USD in den Abwärtstrend-Kanal zurückkehren würde. Da kleine Kerzen allerdings auch oftmals einen Stimmungswechsel einleiten, sind Shortpositionen über ca. 1,32 abzusichern. Ein Wochenschlusskurs über 1,32 und folgend über 1,34 würde die Lage wieder aufhellen.

 

Tageschart EUR/USD

eurusd-d.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2013/03/10/eurusd-d.png

Es bleibt dabei: "Solange der kurzfristige Abwärtstrend-Kanal in den Tageskerzen nicht nach oben verlassen wird, ist vorerst mit weiter fallenden Kursen zu rechnen." Relevant aktuell zudem die Marken bei 1,3159 sowie die jüngsten Tiefs bei 1,2956 EUR/USD. Die letzten beiden Tageskerzen bilden zusammengefasst einen inverted hammer. Jedes neue Tief wäre daher negativ mit Ziel 1,29 bis 1,288 - erst ein Daily-Close über 1,3159 wäre positiv mit Erholungschance auch kurzfristig über die 1,32.

 

Ihr Stefan Salomon

info@candlestick.de

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Datenfeed: BSB-Software.de sowie teletrader.com, www.tradesignalonline.de. Kontakt: Stefan Salomon, 94249 Bodenmais, info@candlestick.de.

Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni