DAX-0,02 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-1,08 %

Offizielles Eingeständnis Produktionsbeginn auf Barrick Golds Pascua-Lama-Mine verschiebt sich um ein Jahr

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
04.06.2013, 11:51  |  1563   |   

Der nach Ausstoß größte Goldproduzent der Welt Barrick Gold (WKN 870450) hat nun eingestanden, was Analysten und Beobachter schon lange vermuteten. Angesichts der Probleme mit den Umweltauflagen in Chile, wird der Konzern die Produktion auf der im Bau befindlichen Pascua-Lama-Mine nicht wie geplant im dritten oder vierten Quartal 2014 aufnehmen können.

Stattdessen geht man nun von Ende 2015 als Starttermin für die Produktion aus, was natürlich auch höhere Investitionsaufwendungen für das Projekt mit sich bringt. Bereits im Vorfeld waren diese mit rund 8,5 Mrd. Dollar veranschlagt worden.

Ein Gericht hatte einen Baustopp auf der chilenischen Seite des Gold- und Silberprojekts, das sich bis nach Argentinien hinein erstreckt, verhängt. Indigene Bewohner der Region hatten geklagt, da ihrer Ansicht nach Pascua-Lama die Wasserversorgung gefährdet und Gletscher verschmutzt.

Barrick erklärte zwar, dass man mit Hochdruck daran arbeite, den Anforderungen der chilenischen Behörden nachzukommen, betonte aber auch, dass man angesichts dieser Probleme und des schwierigen Preisumfelds bei Edelmetallen „alle Alternativen” für das Projekt in Betracht ziehe.

Das Produktionsziel für Pascua-Lama liegt bei 800.000 bis 850.000 Unzen Gold pro Jahr in den ersten fünf Jahren der Produktion. Das entspräche rund 11% des für dieses Jahr erwarteten Goldausstoßes, so Barrick.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mehr zum Thema
AktienGoldBarrick Gold


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel