DAX-0,67 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,70 %

Goldpreisrückgang in AUD moderat Australische Goldproduktion fällt im ersten Quartal um 5%

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
17.06.2013, 10:09  |  1363   |   

Die australische Goldproduktion ist im ersten Quartal 2013 um 5% gefallen, berichten die Experten von Surbiton Associates – vor allem auf Grund schlechten Wetters. Die Schwächung des australischen Dollars wird nach Ansicht von Surbiton einen weiteren Rückgang im laufenden Quartal angesichts des niedrigeren Goldpreises abfedern.

Der Goldausstoß des zweitgrößten Produzenten des gelben Metalls nach China fiel von 67 Tonnen im Abschlussquartal 2012 auf nun noch 63,5 Tonnen. Das entspricht beim aktuellen Goldpreis einem Wert von rund 170 Mio. Dollar.

Allerdings, wie die Experten weiter ausführen, ist das erste das kürzeste Quartal des Jahres und beinhaltet auch die Weihnachts- und Silvesterfeiertage. Darüber hinaus habe es die üblichen Produktionsunterbrechungen auf Grund der Sommerzyklone gegeben. Teile von Western Australia, wo rund 80% des australischen Goldes abgebaut werden, verzeichneten eines der regenreichsten Quartale seit Jahrzehnten.

Nach Ansicht von Surbiton Associates weist der starke Goldpreisrückgang seit April nicht notwendigerweise auf einen weiteren Produktionsrückgang im laufenden Quartal hin, obwohl es Anzeichen dafür gebe, dass einige Minenfirmen ihre Produktion einschränken würden.

Zwischen dem 10. und dem 16. April brach der Goldpreis um 195 auf 1.380 Dollar pro Unze ein, sodass einige australische Minen ins Minus rutschten. Doch trotz dieses scharfen Rückgangs ist der Goldpreis in Australien nicht so dramatisch eingebrochen, wie es allgemein heiße, so Surbiton. Denn der australische Dollar verlor seit dem 10. April rund 10% an Wert, sodass der Wert des gelben Metalls in Australien stieg.

Beim aktuellen Wechselkurs liege der Goldpreis auf dem fünften Kontinent bei rund 1.450 AUD pro Unze, sodass der Rückgang seit April lediglich rund 60 AUD je Unze oder ungefähr 4% betrage, so die Experten.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel