checkAd
General Kujat kann Aufregung um von der Leyen nicht nachvollziehen
Foto: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

General Kujat kann Aufregung um von der Leyen nicht nachvollziehen

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
17.12.2013, 18:04  |  520   |   |   

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr und Vorsitzende des Nato-Militärausschusses, Harald Kujat, hat "überhaupt kein Verständnis" für die aufgeregte Reaktion auf die Ernennung Ursula von der Leyens zur Verteidigungsministerin. "Das Geschlecht spielt dabei doch keine Rolle", sagte er in einem Interview mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Die Bundeswehr sei reif für eine Frau an der Spitze: "Frau von der Leyen wird genauso viel Unterstützung und Loyalität erfahren wie ihre Vorgänger."

Die öffentliche Aufregung über die erste Bundesverteidigungsministerin sage vermutlich mehr aus über die Gesellschaft als über die Bundeswehr, so Kujat. "Wir haben doch seit acht Jahren eine Bundeskanzlerin, die im Kriegsfall die Kommandogewalt über die Bundeswehr hat. Was soll jetzt sensationell neu sein?" Von der Leyen übernehme mit dem Verteidigungsministerium "ein sehr schwieriges Ressort", sagte der pensionierte General. Um die Schwierigkeiten ihrer Vorgänger zu vermeiden, müsse sie "von vorne führen und darf das Ministerium auf keinen Fall nur verwalten".



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

General Kujat kann Aufregung um von der Leyen nicht nachvollziehen Der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr und Vorsitzende des Nato-Militärausschusses, Harald Kujat, hat "überhaupt kein Verständnis" für die aufgeregte Reaktion auf die Ernennung Ursula von der Leyens zur …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel