Edelmetalle Deutliche Erholung bei Gold und Silber

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
14.02.2014, 17:42  |  3039   |   
New York 14.02.14 - Die Preise für Gold und Silber ziehen heute deutlich an. Die Unze hat den Preis von 1.300 USD deutlich überschritten, gestützt von einer steigenden physischen Nachfrage sowie den erneut schwachen Konjunkturdaten aus den USA.

Die Entwicklung des Goldpreises ist vielen Faktoren ausgesetzt. Dies macht die Prognose desselben umso schwieriger. Goldman Sachs geht von einem Preis von 1.050 USD Ende 2014 aus. Dagegen sagte der CEO von Newcrest Mining heute, dass der Goldpreis von einer sehr, sehr starken physischen Nachfrage profitiere. Auch Barrick Gold CEO Jamie Sokalsky sagte, dass der davon ausgehe, dass Gold seinen Boden gefunden habe.

Die Nachfrage nach Gold bei börsengehandelten Produkten (ETPs) ist zuletzt wieder gestiegen. Die Goldassets im SPDR Gold Trust legten um 1,2 Prozent auf 806,35 Tonnen und damit das höchste Niveau seit dem 20. Dezember.

Weiterhin fiel die Industrieproduktion in den USA im Januar um 0,3 Prozent, was auf das schlechte Wetter zurückgeführt wird. Hinzu kommen die jüngsten schwachen Daten zum Einzelhandelsumsatz und dem US-Arbeitsmarkt. Dies belastet den US-Dollar und erhöht die Chance einer – obgleich moderaten – Korrektur bei der Drosselung der expansiven Geldpolitik. Dagegen ist die Wirtschaft Europas im vierten Quartal um 0,5 Prozent gewachsen, womit der US-Dollar zusätzlich unter Druck gerät.

Die Kursgewinne bei Gold summieren sich seit Jahresbeginn auf 9,5 Prozent, nachdem die Unze im vergangenen um 28 Prozent abrutschte. Heute ist Gold auf dem Weg zum stärksten Wochengewinn seit Mitte August. Die Unze klettert um 1,1 Prozent auf 1.317,41 USD, Silber legt um 3,4 Prozent auf 21,21 USD zu.

Auch die Aktien der Goldproduzenten ziehen heute deutlich nach oben. Barrick Gold steigen um 2,0 Prozent, Goldcorp gewinnen 2,8 Prozent hinzu, Yamana Gold verbessern sich um 2,4 Prozent, Agnico Eagle Mines steigen um 1,5 Prozent und Osisko Mining verbessern sich um 2,1 Prozent.

Analyst Killian Charles von Industrial Alliance Securities hat das Kursziel von 0,40 CAD für Integra Gold Corp bestätigt. Die Aktie wird als „spekulativer Kauf“ eingestuft. Integra Gold Corp exploriert und entwickelt das Lamaque-Goldprojekt in Val-d’Or in Quebec. Das Lamaque-Goldprojekt liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Minen Sigma und Lamaque, welche von Teck und Placer Dome ausgebeutet wurden und zusammen mehr als neun Millionen Unzen Gold produzierten. Integra Gold Corp können seit dem 30.01.2014 auch auf XETRA gehandelt werden.

Wenn Sie mehr über Integra Gold Corp erfahren wollen, lesen sie den exklusiven Bericht zum Vorort-Besuch von Profiteer unter www.beprofiteer.com

Hinweis gemäß § 34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland):

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile und Optionen am Wertpapier Integra Gold Corp., welches im Rahmen dieser Publikation besprochen wird.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.




Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel