Britische Elektro-Handelsketten Carphone Warehouse und Dixons fusionieren

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.05.2014, 08:53  |  711   |   |   

LONDON (dpa-AFX) - Die größte britische Elektro-Kette Dixons will sich gegen die wachsende Konkurrenz der Onlinehändler wehren und tut sich mit einem der führendem Handy- und Tablet-Händler zusammen. Dixons-Chef Sebastian James kündigte die geplante Fusion mit Carphone Warehouse, die einen Konzern mit umgerechnet 14,7 Milliarden Euro Umsatz schaffen würde, am Donnerstag an. Dixons erhofft sich von dem Deal einen besseren Zugriff auf das Geschäft mit Mobilfunkgeräten. Der weltgrößte Hersteller Samsung hatte erst im Januar angekündigt, zusammen mit Carphone Warehouse 60 neue Geschäfte in Europa zu eröffnen.

Dixons-Aktionäre sollen je Anteilsschein 0,155 Aktien des neuen Unternehmens Dixons Carphone bekommen. Beide Seiten würden damit genau die Hälfte der Anteile halten. Dixons verkauft in rund 950 Geschäften Elektrogeräte von Waschmaschinen bis hin zum Fernseher. Carphone Warehouse bezeichnet sich selbst mit über 2000 Geschäften als Europas größten unabhängigen Telekommunikations-Händler./mmb/fbr


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Britische Elektro-Handelsketten Carphone Warehouse und Dixons fusionieren Die größte britische Elektro-Kette Dixons will sich gegen die wachsende Konkurrenz der Onlinehändler wehren und tut sich mit einem der führendem Handy- und Tablet-Händler zusammen. Dixons-Chef Sebastian James kündigte die geplante Fusion mit …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel