DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Nach Las Bambas-Verkauf Zahlt Glencore eine Sonderdividende von bis zu 5 Mrd. Dollar?

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
04.08.2014, 11:08  |  1375   |   

Am vergangenen Freitag teilte der Rohstoffgigant Glencore (WKN A1JAGV) zum ersten Mal mit, was der Verkauf der Verkauf der Las Bambas-Mine in Peru, eines der größten Kupferprojekte weltweit, einbrachte.

Die Summe belief sich demzufolge auf 7 Mrd. Dollar, wovon ungefähr die Hälfte an die Aktionäre zurückgegeben werden soll. Glencore musste Las Bambas veräußern, der Käufer ist die chinesische MMG, damit die chinesischen Kartellwächter die Fusion mit Xstrata durchwinkten, die im vergangenen Jahr erfolgte. Peking hatte befürchtet, dass der Konzern sonst einen zu großen Einfluss auf den Kupfermarkt haben würde.

Glencore teilte am vergangenen Freitag mit, dass man zwar nach Möglichkeiten suchen werde, dieses Kapital zu reinvestieren, aber überschüssiges Kapital – das nicht für den Erhalt einer „effizienten Bilanz“ benötigt werde – an seine Aktionäre zurückgeben wolle.

Da der Verkauf am 31. Juli abgeschlossen wurde, könnte der Konzern theoretisch schon mit der Veröffentlichung  seiner Halbjahreszahlen am 20. August eine Rückzahlung an seine Aktionäre bekannt geben, statt bis zu den Jahresergebnissen zu warten, die im nächsten Februar veröffentlicht werden dürften.

Experten sind der Ansicht, dass Glencore so viel neues Kapital nicht in seiner Bilanz braucht und es deshalb keine Überraschung wäre, sollte das Unternehmen mit den Halbjahreszahlen eine Sonderdividende ankündigen. Wie es weiter hieß, könnte Glencore 3 bis 5 Mrd. Dollar über 12 bis 18 Monate ausschütten, statt die ganze Summe auf einen Schlag auszuzahlen.

MMG und deren Partner Guoxin International Investment Corp Ltd sowie die staatliche CITIC Metal Co Ltd hatten im April zugestimmt, für Las Bambas 5,85 Mrd. USD zuzüglich der Investitionen zu zahlen, die Glencore seit Anfang 2014 für den Bau der Mine getätigt hatte. Die Mine soll 2015 die Produktion aufnehmen und dann den ersten fünf Jahren 2 Mio. Tonnen Kupfer in Konzentrat produzieren. Bevor weitere Informationen veröffentlicht werden, will das MMG-Konsortium aber erst einmal eine aktuelle, detaillierte Studie zu Las Bambas erstellen.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angem
essenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.

Glencore Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
SonderdividendeCOMEXDollar


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
21.01.20