DAX+2,40 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,23 % Öl (Brent)+1,53 %

FT-Fondsmanager „Dollar-Euro-Parität nicht vor 2016”

Gastautor: Patrick Daum
14.01.2015, 06:45  |  1932   |   |   

FundResearch-Fondsmanager-Talk: Christoph Kind, Fondsmanager des FT AccuZins von Frankfurt-Trust, spricht über das Jubiläum seines Fonds und wagt einen Ausblick.

Der FT AccuZins (ISIN: DE0008478082) ist ein traditionsreicher globaler Rentenfonds der Fondsgesellschaft Frankfurt-Trust, der sehr flexibel in alle Segmente der weltweiten Anleihemärkte anlegen kann. Im vergangenen Sommer feierte er sein 30-jähriges Bestehen. Fondsmanager ist Christoph Kind, der das zu Ende gegangene Jahr 2014 mit einem Plus von 14,3 Prozent abschloss. Seit seiner Auflegung hat der Fonds seinen Wert um fast 640 Prozent gesteigert, in den vergangenen fünf Jahren immerhin um 39,6 Prozent – bei einer Sharpe Ratio von 0,60. Kind verwaltet ein Volumen von rund 127 Millionen Euro und darf sich zudem über die €uro-FondsNote 2 freuen. Mit 11,2 Prozent sind deutsche Renten im Portfolio am stärksten vertreten, gefolgt von spanischen (8,3 Prozent) und US-amerikanischen (7,5 Prozent).

Mit FundResearch spricht Christoph Kind über die Strategie des Fonds, die Veränderungen in den vergangenen 30 Jahren, die Kosten und über seine Erwartungen des Rentenmarktes und der Währungen im Jahr 2015. 

FT AccuZins: Starke Entwicklung seit seiner Auflegung vor 30 Jahren 

Quelle: FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)

 

FundResearch: Herr Kind, der FT AccuZins performte seine Peergroup 2014 deutlich aus. Welche Strategie steckt dahinter?

Christoph Kind: Der FT AccuZins hat das Jahr 2014 mit einem Wertzuwachs von 14,3 % abgeschlossen. Zu diesem Ergebnis haben mehrere Faktoren beigetragen: So waren wir in der Euro-Peripherie hoch gewichtet, wir haben unser US-Dollar-Exposure im Jahresverlauf deutlich ausgebaut, selektiv Emerging-Markets-Bonds beigemischt und außerdem im Euro-Raum entgegen der gängigen Marktmeinung auf lange Laufzeiten gesetzt. 

FundResearch: Das Portfolio besteht hauptsächlich aus Investment-Grade-Anleihen. Ist das eine feste Vorgabe oder können Sie auch niedriger bewertete Renten kaufen?

Christoph Kind: Wir haben im FT AccuZins grundsätzlich keine festen Ratingvorgaben. Allerdings legen wir Wert auf eine gute Bonität und hohe Liquidität der Anlagen. Duration und Währung in den Kernmärkten sind daher die wesentlichen Treiber der Fondsperformance. Non-Investment-Grade-Anleihen dienen lediglich als Beimischung.

FundResearch: Der Fonds hatte kürzlich sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Wie oft wurde seitdem die Strategie angepasst?

Christoph Kind: Vor 30 Jahren hat noch niemand in Benchmarks gedacht, und so ist der Grundgedanke des FT AccuZins bis heute, die Chancen der Rentenmärkte unbeschränkt zu nutzen. Der Fonds ist damit sehr frei in seiner Anlagepolitik und macht schon immer genau das, was heute in moderner Sprache als „unconstrained“ bezeichnet wird.  

FundResearch: Wie viele Fondsmanager hat der AccuZins in den 30 Jahren gesehen und seit wann sind Sie verantwortlich?

Christoph Kind: Im Laufe der Zeit hatte der Fonds drei Fondsmanager und zeichnet sich damit durch Kontinuität aus. Ich selbst trage seit 2006 die Verantwortung.

FundResearch: Auf Währungsseite ist der Euro noch stärker als der US-Dollar gewichtet. Werden Sie das aufgrund der aktuellen Stärke des Dollars anpassen?

Christoph Kind: Wir haben den US-Dollar-Anteil im Jahresverlauf von 26 auf 33 Prozent erhöht und werden das Dollar-Exposure 2015 weiter ausbauen. Dafür sprechen vor allem die geldpolitischen Divergenzen zwischen dem US-Dollar- und dem Euro-Raum.

FundResearch: Für welchen Anlegertyp eignet sich der Fonds?

Christoph Kind: Das Ertrags-Risiko-Profil des FT AccuZins liegt zwischen klassischen Euro-Renten und der Aktienanlage. Der Fonds eignet sich damit besonders für mittelfristig orientierte Anleger, denen die Risiken einer Aktienbeimischung zu hoch sind und die daher eine renditeorientierte Vermögensverwaltung auf Rentenbasis mit hohem Total- Return-Anspruch suchen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer