wallstreet:online
42,20EUR | +0,65 EUR | +1,56 %
DAX-0,53 % EUR/USD-0,39 % Gold+0,69 % Öl (Brent)+10,77 %

Putin-Sturz? Die russische Elite lässt Wladimir Putin fallen - doch da lauern die Gefahren

05.03.2015, 18:32  |  37437   |   |   

Steht der Sturz des russischen Präsidenten Wladimir Putin kurz bevor? Ja, meint der russische Politologe Boris Kagarlizki. Bei der russischen Bevölkerung fährt Putin regelmäßig hohe Zustimmungswerte ein. Anders scheint das mittlerweile bei der russischen Elite zu sein. Und nur darauf käme es an, sagte Kagarlizki, der das Moskauer Institut für Globalisierung und soziale Bewegungen leitet, in einem Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland“.

Von welcher russischen Elite ist die Rede? “Das sind etwa 300 Personen. Früher haben diese 300 Putin unterstützt, jetzt unterstützen sie ihn nicht. Sie wollen, dass er zurücktritt." 2008 habe Putin bereits zurücktreten wollen, so der Politologe weiter, "aber man hat es nicht zugelassen“.

„Man hat Putin eine Leiche vor die Tür gelegt“

Hinter dem Mord an Oppositionspolitiker Boris Nemzow sieht Kagarlizki, jenen "Teil des russischen Geheimdienstes, der will, dass Putin zurücktritt und Russland sich mit dem Westen versöhnt. Dieser Teil des russischen Geheimdienstes unterstützt die liberale Fraktion in der Regierung." Es sei klar, dass der Mord Putin nicht nützt. "Der Mord nützt der Opposition. Man hat Putin eine Leiche vor die Tür gelegt." Kagarlizki geht von einem Rücktritt nach dem Muster des russischen Präsidenten Boris Jelzin im Jahre 1999 aus: "Sobald es für ihn persönliche Sicherheitsgarantien und Garantien für sein Eigentum gibt."

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

...damit der agressive, unheilvolle westliche Expansionskurs fortgeführt werden kann ? Damit die vom Westen gesponserten russischen Oligarchen vollends das Ruder übernehmen und zugunsten der unersättlichen, vollgefressenen Ärsche aus "goods own country" Russland hemmungslos ausbeuten können ?

Gott bewahre uns davor. Als nächstes sind dann die Chinesen dran ?

Der Westen hat nichts, was Russland existenziell braucht. Aber umgekehrt, Russland hat viel von dem, was wir existenziell brauchen.

Was sind doch manche, leider viel zu viele, einfach nur dumm. Man müsste Euch das Wahlrecht entziehen. Solltet besser Euer Schandmaul halten. Eine Chance wie Meinungsfreiheit und Demokratie (sog. westliche Werte) habt ihr nicht verdient.

Dass Andere eine andere Meinung haben können und sollen wird konsequent negiert. Demokratie sollte auch weltweit gelten (siehe unzählige Negativbeispiele / Abstimmungen in der UNO .....). Nennt ihr das etwa Aufklärung ?

Die Natostaaten / hemmungslos konsumorientierte Ja-Sager sind nur ein kleiner Teil der Weltbevölkerung ! Aber sie tragen den weitaus größten teil zu Kriegen, Verschwendung und Klimawandel bei !!!

Bin Unternehmer und überzeugter Marktwirtschaftler, aber die Spatzen pfeifen es von den Dächern. Der Kapitalismus, so wie er sich bis heute und hierher entwickelt hat ist am Ende. Und er wird sich als der Größte aller bisherigen Irrtümer erweisen.

Man kann nur hoffen, dasss die Menscheit dieses Debakel überleben wird.

Ich wünsche Herr Putin viel Kraft und Standhaftigkeit !
Diese These ist m. E. sehr gewagt: so wünschenswert Putins "Sturz" auch wäre, das ehemalige KGB-Schlitzohr wird sich wohl doch noch eine Zeitlang halten können...

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel