DAX+1,94 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+1,35 %

Wie kann ich traden lernen?

Gastautor: Sebastian Hell
24.03.2015, 10:10  |  5859   |   |   

Um dauerhaft gewinnbringend mit Devisen zu traden, müssen Händler stets lernbereit bleiben. Man lernt nie aus – so ließe sich der wohl wichtigste Tipp formulieren. Ein Grund ist darin zu sehen, dass es immer neue Handelssignale oder Handelsarten gibt, die man erst einmal verstehen muss. Erst danach sollten Trader in diesem Bereich investieren. Auch bei den Zusatzfunktionen lassen sich CFD- und FX-Broker gerne etwas einfallen, um Kunden noch mehr Spielraum fürs Trading zu bieten. Wie kann ich traden lernen, wenn ich die nötige Wissbegierde mitbringe?

Live-Schulungen und Aufzeichnungen können hilfreich sein

Nun, im ersten Schritt können Trader bei vielen Brokern am Markt Demokonten eröffnen, um für einen gewissen Zeitraum mit Testguthaben alle Funktionen und Varianten des Handels auf die Probe zu stellen. Noch vor der Eröffnung eines Testkontos können in der Regel Ausbildungsangebote – meist ausführliche schriftliche Erklärungen der Orderarten und Handelsbereiche und Video-Präsentationen – genutzt werden, um das Fundament für den erfolgreichen Handel zu schaffen.

Die Angebote in diesem Bereich fallen sehr unterschiedlich aus. Günstig wirkt es sich erfahrungsgemäß aus, wenn Trader Webinare studieren können. Immer mehr Broker setzen auf solche Schulungsofferten. Händler können hier entweder in der Vergangenheit aufgezeichnete virtuelle Seminare aufrufen oder mitunter aktiv an neuen Kursen teilnehmen. Hier kann die Frage „Wie kann ich traden lernen?“ im Online-Gespräch mit Trading-Profis eingehend diskutiert werden.

Gute Ausbildung setzt sich aus Teilaspekten zusammen

Tipps und Tricks von Experten des Brokers sind für Händler immer wieder ein Anreiz, Neues auszuprobieren und bisher nicht genutzte Handelswege zu beschreiten. Nicht zuletzt kann das bei vielen FX- und CFD-Anlegern beliebte Social Trading zum festen Bestandteil der Ausbildung werden. Von wem könnte man als Anfänger besser lernen als von den Besten? Die Position anderer Trader, die fürs eigene Trading nachgebildet werden können, sind wie jede selbst entwickelte Order niemals ein garantierter Gewinn.

Gleiches gilt aber ebenso für Ratschläge aus der Fachliteratur, die stets nur Momentaufnahmen sein können. Die Erfahrung aber zeigt, dass korrekte Analysen in der Vergangenheit unter vergleichbaren Bedingungen auch bei gegenwärtigen Marktentwicklungen zutreffend sein können. Und so werden die genannten Schulungs-Ansätze allesamt zu einer gemeinsamen Antwort auf die Überlegung, wie eine präzise Ausbildung aussehen kann und sollte. Ein Aspekt allein reicht mitunter nicht im Rahmen der Überlegung, wie ich traden lernen kann als ambitionierter Händler.

Ihr Sebastian Hell

Die obenstehende Kolumne wird Ihnen präsentiert von QTrade (www.qtrade.de)! Weitere Artikel von Sebastian Hell finden Sie auch unter www.qtrade.de/tradingblog!

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer