Videoausblick Stark eingetrübt

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
01.06.2015, 07:48  |  1061   |   

Die charttechnische Lage des Dax hat sich in der letzten Handelswoche stark eingetrübt, es liegen erstmals seit Langem konkrete Verkaufssignale vor. Kurze Erholungen wie am Freitag, als die Meldung, dass Griechenland die IWF-Rate zahlen werde, die US-Indizes wieder nach oben brachte, dürften meist schnell verpuffen.
Diese Handelwoche wird wohl noch stärker im Bann der Griechenland-Krise stehen, eine Lösung (das zeigen auch die Charts), ist noch weit entfernt. Die nächste wichtige Unterstützung beim Dax liegt bei 11375 Punkten - ein Bruch dieser Zone macht den Weg frei für Stände unterhalb der 11000er-Marke..

Das Video "Stark eingetrübt" sehen Sie hier..

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel