Marktgeflüster Die größere Wahrscheinlichkeit

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
01.06.2015, 18:14  |  2298   |   

Die größere Wahrscheinlichkeit spricht für tiefere Kurse beim Dax, nachdem in der Vorwoche charttechnisches Potential zerschlagen worden ist. Heute Nervosität bei begrenzter Handelsspanne, Gerüchte über eine heute erfolgende Einigung zwischen Griechenland und seinen Gläubigern erwiesen sich als haltlos, der Dax zappelt rauf und runter. In Griechenland selbst tobt ein Machtkampf innerhalb der Syriza-Regierung, das macht den kaum möglichen Spagat, den Tsipras zwischen seinen Anhängern und den Gläubigern hinbekommen muß, nicht wirklich einfacher.
Aus den USA gibt es wieder recht ordentliche Konjunkturdaten (ISM Index, Bauausgaben Einkommen der Amerikaner), die jedoch die Zinsfrage wieder in den Mittelpunkt stellen...

Das Video "Die größere Wahrscheinlichkeit" sehen Sie hier..

Intel Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel