DOW JONES: Kampf um die 200-Tagelinie!

DOW JONES Kampf um die 200-Tagelinie!

06.07.2015, 17:21  |  2297   |   |   

Vorbörslich wurde der US-Leitindex Dow Jones im Bereich 17.600 Punkten und somit deutlich schwächer taxiert. Zum Börsenschluss in der vergangenen Woche am Donnerstag ging der Dow Jones bei 17.730 Punkten aus dem Handel. Das griechische Nein zur bisherigen EU-Politik dürfte zwar den US-Börsianern nicht völlig gleichgültig sein, doch in Zusammenhang mit der platzenden China-Bubble sowie einer möglichen US-Zinswende und auch einer nun beginnenden US-Berichtssaison dürfte eher Vorsicht an den US-Börsen walten. Eine abwartende Haltung war zu erwarten mit leicht negativem Vorzeichen. Der Index in der Eröffnungsphase jedoch stabil. Charttechnisch mahnt allerdings weiterhin ein Dreieck in den Wochenkerzen zur Vorsicht. Denn dieses wurde in der vergangenen Woche nach unten verlassen.

DOW JONES - Monatskerzen

             
In den Monatskerzen eine breitere Range zwischen ca. 18.288 bis 17.585 Punkten. Die Monatskerzen zeigen seit März eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären, jedoch aufgrund der hieran vorhandenen zwei schwarzen Kerzen mit negativem Vorzeichen. Ein Ausbruch aus dieser Range auch per Weekly- oder spekulativer per Daily-Close generiert ein Richtungssignal.  

DOW JONES - Wochenkerzen

Mit Ausbruch aus dem Dreieck besteht das Risiko weiterer Verluste in Richtung 17.200 bis 17.037 Punkten an. Der jüngste Test der Unterstützung bei 17.585 Punkten zwar erfolgreich, aber noch keine Bodenbildung.

DOW JONES - Tageskerzen

In der vergangenen Woche ein erfolgreicher Test der 17.585 und der 200-Tagelinie mit einem inverted hammer, jedoch erst ein Anstieg über ca. 17.944/18.000 Punkten würde eine deutliche Entspannung anzeigen.  

DOW JONES - Stundenkerzen

Entscheidende Unterstützung im Bereich 17.585 Punkten, die auch heute erfolgreich getestet wurde. Ein Ausbruch nach unten auch aus dem Abwärtstrendkanal würde deutliches Abwärtspotenzial offerieren, eine dynamische Beschleunigung der Abwärtsbewegung wäre zu erwarten. Nachhaltig negativ unter ca. 17.500 Punkten per Hourly-Close. Leicht positiv über 17.830; 17.950 und 18.00 Punkten. Die Lunte in der Eröffnungsphase stützt den Markt.

Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com.

Dow Jones jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Stefan Salomon*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer