Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,19 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+0,13 %
EUR/USD: Dreieck im Euro verspricht neues Jahrestief!
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

EUR/USD Dreieck im Euro verspricht neues Jahrestief!

20.07.2015, 14:47  |  2374   |   |   

Sowohl die jüngsten Wochenkerzen als auch der Ausbruch aus einem symmetrischen Dreieck nach unten lassen weiterhin fallende Kurse zu. Kursziel aus dem Dreieck wäre ein Bereich zwischen ca. 1,04 bis 1,03 EUR/USD. Damit wäre auch ein neues Jahrestief möglich. Heute zum Wochenauftakt eine abwartende Haltung im Devisenmarkt.

Meine jüngsten EUR/USD-Analysen finden Sie hier: Salomon - Euro-Analysen

Monatschart EUR/USD

Die langfristige Perspektive ist und bleibt negativ. Der Abwärtstrend ist intakt, das Kursziel aus dem Dreieck ist noch aktiv und Erholungen im Mai als auch Juni wurden bislang ab verkauft. Auch der Juli bislang schwächer. Ein neues Jahrestief würde das Kursziel aus dem Dreieck wieder aktivieren – echte Entspannung hingegen erst über ca. 1,1534 EUR/USD per Monatsschlusskurs. Eingeplant werden muss jedoch ein Worst-Case-Szenario bis ca. 0,80 EUR/USD.

Wochenchart EUR/USD

Die jüngsten vier Wochenkerzen sind negativ – ein Fall unter ca. 1,08 EUR/USD dürfte die Dämme nochmals brechen lassen. Eine Entspannung hingegen ergäbe sich wider Erwarten bei einem Anstieg über das jüngste Wochenhoch.

Tageschart EUR/USD

Der EUR/USD-Kurs mit einem Ausbruch aus dem Dreieck. Aktuell eine stabile Tendenz, doch ein Breakversuch der 1,0810 EUR/USD wäre noch zu erwarten.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier
EUR/USD
Mehr zum Thema
USDEUREuro


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Anzeige