DAX+0,34 % EUR/USD-0,32 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,53 %

AMAZON Nachbörslich 17% aufwärts! Daten überraschen

24.07.2015, 10:01  |  1438   |   |   

Die Experten lagen daneben. Mit den gestern nachbörslich vorgelegten Zahlen und einem Gewinn von 92 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal hat Amazon die Anleger positiv überrascht. Nach einem Handelsschluss bei 482,18$ legte die Aktie nachbörslich um über 17% bis auf 565$ zu. Lohnt hier noch ein Einstieg aus charttechnischer Sicht? Nun eigentlich nicht. Denn mit einem solchen Sprung nach oben wird die obere Begrenzung eines langfristigen Aufwärtstrendkanals, der seit 2012 konstruiert werden kann, erreicht. Demzufolge wäre hier eher eine Pause, eine Konsolidierung zu erwarten. Andererseits darf zu Eröffnung mit einem kräftigen Gap nach oben gerechnet werden – und Gaps aufwärts gerichtet sind grundsätzlich positiv.

Erste Regel bei Gaps lautet: Investiere in Richtung des Gaps. Würde daher der Kurs weiter ansteigen, besteht die Chance auf einen nachhaltigen Ausbruch aus diesem Trendkanal nach oben mit Beschleunigung der Aufwärtsbewegung. Ziel wäre sodann die obere Begrenzung eines steileren Aufwärtstrendkanals, der allerdings 2014 seitwärts verlassen wurde und in den die Aktie wieder zurückgekehrt wäre. Mithin ergibt sich hieraus ein Kursziel bis ca. 600/650 US-Dollar. Der zu erwartende Kurssprung nach oben muss also nicht zwingend das Ende der Fahnenstange darstellen. Unter Chance-Risiko-Aspekten ist es natürlich immer sinnvoller, die Rücksetzer in der Aufwärtsbewegung aufzufangen. Als grobe Richtschnur kann die Mitte einer Kurslücke gelten – kurzfristige Gewinnmitnahmen wären somit im Bereich der Mitte des heute zu erwartenden Eröffnungsgaps aufzufangen.  

Wochenkerzen – Amazon.com Inc.

Die Aktie wurde nachbörslich deutlich fester bei ca. 565$ taxiert. Ein Test der oberen Trendkanalbegrenzung ist daher wahrscheinlich.  

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  guidants.com.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarHandelAufwärtstrend


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel