DAX-0,03 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,35 %
Umfrage: Mehrheit empfindet Flüchtlinge als kulturelle Bereicherung
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit empfindet Flüchtlinge als kulturelle Bereicherung

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
03.09.2015, 17:25  |  2312   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Insgesamt empfinden die Deutschen den Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland als Bereicherung: 70 Prozent glauben, dass die Flüchtlinge für ein "interessanteres Leben in Deutschland" sorgen werden. Das geht aus einer Emnid-Umfrage für den Sender N24 hervor, die am Mittwoch durchgeführt und am Donnerstag veröffentlicht wurde. 65 Prozent der Befragten erwarten sich durch den Zustrom von Flüchtlingen auch eine Verjüngung der deutschen Gesellschaft.

56 Prozent glauben, dass sich die meisten der dauerhaft bleibenden Flüchtlinge "eher gut" integrieren werden. 31 Prozent der Befragten befürchten eine eher schlechte Integration. Doch es gibt auch noch andere Sorgen und Vorbehalte: So befürchtet die Mehrheit der Deutschen auch zusätzliche Belastungen der Sozialkassen (66 Prozent), stärkere Konflikte zwischen Einheimischen und Ausländern (66 Prozent), mehr Probleme in Schulen und bei der Bildung (64 Prozent) und eine größere Wohnungsnot in Ballungsräumen (55 Prozent). Vor allem wirtschaftliche Gründe machen die Attraktivität Deutschlands für Flüchtlinge aus, glaubt die Mehrheit der Befragten. 86 Prozent der Deutschen vermuten, dass die guten Sozialleistungen in Deutschland eine besondere Anziehungskraft auf Flüchtlinge ausüben. 80 Prozent der Befragten sehen die deutsche Wirtschaftskraft als Hauptgrund für die große Beliebtheit Deutschlands unter Flüchtlingen. Wegen unserer Willkommenskultur würden die meisten Flüchtlinge wohl eher nicht hierherkommen - nur 41 Prozent sehen dies als Grund für die Attraktivität Deutschlands. Die Deutschen glauben an eine gelungene Integration, aber sie erwarten dafür von den Flüchtlingen auch die Einhaltung von Regeln: 97 Prozent der Deutschen fordern von Flüchtlingen das Lernen der deutschen Sprache, 96 Prozent der Befragten verlangen die Anerkennung des Grundgesetzes. Eine Mehrheit der Deutschen erwartet außerdem, dass Flüchtlinge arbeiten und Steuern zahlen (87 Prozent), den Kontakt zu Deutschen suchen (84 Prozent) und sich an die deutsche Kultur anpassen (77 Prozent). Für die Umfrage wurden am 2. September rund 1.000 Menschen befragt. Sie soll nach Angaben vom Emnid "repräsentativ" sein.


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

90 % der Deutschen plädieren für ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild. 67 Punkte in 6 Kategorien müssen erreicht werden.
1.Ausbildung, 2.Sprachen, 3.Arbeitserfahrung, 4.Alter, 5.Vorliegendes Arbeitsangebot, 6.Anpassungsvermögen.

Über 60% der Asylanträge sind Wirtschaftsflüchtlinge. Die sollen sich gefälligst bewerben und den Platz für die wirklichen Kriegsflüchtlinge aus Syrien frei machen.
Schmarren!!!!

Nicht repräsentativ. N24 gehört zur RTL Group, Bertelsmann Konzern, deren Berichterstattung ist absolut pro Asyl. Wahrscheinlich wurde die Umfrage vor der Parteizentrale der Grünen gemacht.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel