checkAd

    PALLADIUM - PLATIN  6399  0 Kommentare Diesel-Gate bewegt Platin und Palladium

    Die Auswirkungen des Abgas-Skandals bei VW und seiner Töchter bewegt nicht nur die Gemüter der Autobesitzer. Auch die Edelmetallmärkte und hier vor allem die Notierungen von Platin und Palladium gerieten in den vergangenen Tagen kräftig in Bewegung. Platin als Verlierer, Palladium als Gewinner des Skandals. Als wichtigstes Metall von Katalysatoren bei Diesel-Fahrzeugen musste Platin deutliche Preiseinbußen hinnehmen. Die Händler erwarten scheinbar eine Abkehr vom Diesel im Zuge der VW-Manipulationen und eine verstärkte Hinwendung der Autokäufer zu Benzin-Motoren, bei denen das billigere Palladium als Bestandteil der Katalysatoren ausreicht. Da die Autoindustrie nach Marktschätzungen rund 30% der Platinnachfrage ausmacht, steht der Preis für Platin unter Druck. Zudem wird auch ein Nachfragerückgang im Schmucksektor für Platin erwartet.

     

    Palladium - Wochenkerzen

    Lange weiße Kerzen stützen den Markt. So wäre nun eine wesentliche Unterstützungszone im Bereich 632/617$ zu erwarten – Rücksetzer in diesen Bereich dürften aufgefangen werden. Prozyklisch positiv bei Break der 685 mit Ziel 700 bis 725$.

     

    Platin - Wochenkerzen

    Platin schon vor der VW-Affäre in einem Abwärtstrendkanal. Dessen Rückkehrlinie stellt nun eine Unterstützungslinie dar. Damit wäre am aktuell erreichten Niveau auch eine Verschnaufpause einzuplanen – die runde 900$ sollte jedoch noch getestet werden. Ein Ausbruch aus dem Trendkanal nach unten offeriert weiteres Abwärtspotenzial – Erholungen dürften im Bereich 950$ auf Widerstand stoßen. Favorisiert wird eine Pendelbewegung um 900$ in den kommenden 2-3 Wochen.

     

    Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst wallstreet-online.de

     

    Die wichtigsten Zahlen:

    www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

     

    Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: tradesignalonline.com.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Stefan Salomon
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Stefan Salomon ist seit Mitte der 1990er-Jahre Technischer Analyst. Er gilt als der Spezialist in Deutschland für Candlesticks in Verbindung mit der Trend- und Formationsanalyse. Mit rund 20 Jahren Erfahrung ist Stefan Salomon gefragter Medienpartner und Vortragsredner (u.a. auch n-tv, DAF, diverse Zeitungen und Magazine). Sein Motto lautet: "Börse ist einfach"! In Seminaren und Webinaren sowie als Coach vermittelt "Mr. Candlestick" sein Wissen an Börsen-Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis gern weiter. Dazu hat er auch Das Große Lehrbuch der Chartanalyse* geschrieben. *Werbelink
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Stefan Salomon
    PALLADIUM - PLATIN Diesel-Gate bewegt Platin und Palladium Die Auswirkungen des Abgas-Skandals bei VW und seiner Töchter bewegt nicht nur die Gemüter der Autobesitzer. Auch die Edelmetallmärkte und hier vor allem die Notierungen von Platin und Palladium gerieten in den vergangenen Tagen kräftig in …

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare


    Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

    Disclaimer