DAX-1,71 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,84 %

goldinvest.de Commerce Resources erreicht Meilenstein auf der Seltenerdlagerstätte Ashram

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
05.10.2015, 12:22  |  1687   |   

Die kanadische Seltene Erden-Gesellschaft Commerce Resources (WKN A0J2Q3 / TSXv CCE) hat einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung ihrer Ashram-Lagerstätte erreicht. Das Unternehmen konnte eine Pilotanlage auf dem Projekt fertig stellen und ein hochgradiges Konzentrat produzieren, das sogar bessere Resultate zeigte als vorherige Tests im kleineren Maßstab.

Mit dieser zweiten Phase der Pilotanlage sollte das in der ersten Phase erzeugte Flotationskonzentrat ausgelaugt werden. Und es gelang Commerce, bei einer Gewinnungsrate von 63% ein Mineralkonzentrat mit 49% TREO (Total Rare Earths Oxide) herzustellen. Durch weitere Verarbeitung konnte ein 46%iges TREO-Mineralkonzentrat mit einer 71%igen Gewinnung erzeugt werden.

Daraus lassen sich einige interessante Schlussfolgerungen ziehen:

- Es gelang, bei der gleichen Gewinnungsrate von 71% wie im kleinen Bench-Maßstab, den Gehalt von 44% auf 46% TREO zu verbessern – und zwar in einem größeren Pilotanlagen-Maßstab, der einen kommerziellen Betrieb besser widerspiegelt. Das sind die besten Ergebnisse, die Commerce bislang erzielen konnte.

- Man verfügt noch über Verbesserungspotenzial, da der Prozess noch nicht abschließend optimiert wurde.

- Commerce konnte darüber hinaus demonstrieren, dass sowohl der Flotations- als auch der Laugungskreislauf maßstabsgerecht vergrößert werden können, obwohl dies die Phasen mit den größten technischen Herausforderungen des Produktionsprozesses sind. (Die dritte Phase ist die magnetische Separation.)

Chris Grove, President von Commerce Resources ist entsprechend erfreut. Er erklärte: „Wir sind durch diese Ergebnisse aus der zweiten Phase des Pilotprogramms sehr ermutigt. Die Produktion dieser hochgradigen Mineralkonzentrate unter Verwendung von Material aus der Pilotanlage [..] ist ein signifikanter Meilenstein, wobei das laufende Programm weiterhin demonstriert, dass das Flowsheet (Arbeitsablaufdiagramm) für die Lagerstätte bei Verwendung standardmäßiger kommerzieller Verfahren einfach, robust und ausbaubar ist.“

Die Pilotanlage ist allerdings nur ein Teil eines umfassenderen Programms, mit dem Commerce die Skalierbarkeit des Gesamt-Flowsheets bestätigen will. Das soll schlussendlich zur Produktion mehrerer Kilogramm eines Seltenerd-Karbonat-Mischkonzentrats (Mixed Rare Earth Carbonate Concentrate, REC) und eines RE-Chlorid-Mischkonzentrats (RECl) führen.

Die Analysten von Rockstone Research erklären zu dem jetzt von Commerce erreichten Meilenstein, dass sie sich keines anderen Junior REE-Unternehmen bewusst seien, das jemals auch nur annährungsweise etwas Vergleichbares im großen Maßstab produziert hat. Und bei Commerce bestehe immer noch Spielraum für weitere Verbesserungen.

Hinzu komme, dass es außergewöhnlich sei, dass im Fall von Ashram nicht nur die Ergebnisse der Tests im kleineren Maßstab wiederholt werden konnten, sondern tatsächlich eine Verbesserung mit der Produktion des höchsten Gehalts eines Mineralkonzentrats erzielt wurde, die das Unternehmen jemals produziert habe. Und das mit der größten Probe, die Commerce jemals verwendet habe.

Commerce habe nun den Prozess erfolgreich skaliert, womit das gesamte Projektrisiko erheblich gesenkt worden sei, während gleichzeitig der Gehalt des Mineralkonzentrats signifikant erhöht werden konnte. Das seien zwei sehr wertvolle Aspekte, die man auf jeden Fall berücksichtigen müsse, erklärte Rockstone.

Die Analysten glauben, dass Commerce Resources insgesamt mit der Pilotanlage auf bestem Weg ist und schließlich auch in der Lage sein wird, Proben eines gemischten REE-Karbonat-/Chlorid-Konzentrats an potentielle Joint Venture Partner liefern zu können. Und einen solchen Partner will Commerce gewinnen, um das Projekt zur Produktion zu bringen.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19.03.19
05.02.19