checkAd
Hasselfeldt: SPD muss im Streit um Transitzonen einlenken
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur

Hasselfeldt SPD muss im Streit um Transitzonen einlenken

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
02.11.2015, 09:04  |  1111   |   |   

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die SPD im koalitionsinternen Streit um Transitzonen an den deutschen Grenzen zum Einlenken aufgefordert. "Ich glaube, es ist an der Zeit, wieder einmal zur sachlichen Bewertung dieser Transitzonen zurückzukehren von Seiten der SPD und auch verbal etwas abzurüsten", sagte Hasselfeldt am Montag im "Deutschlandfunk". "Die SPD muss sich jetzt mal bewegen."

Justizminister Heiko Maas und Innenminister Thomas de Maizière hätten sich bereits vor gut einer Woche grundsätzlich auf die Transitzonen verständigt. Mit den Zonen seien keine Haftanstalten verbunden, "so wie es die SPD immer glauben macht", betonte Hasselfeldt. Widerspruch gab es seitens der Sozialdemokraten: SPD-Vize Ralf Stegner sagte im "Deutschlandfunk", die von der Union angedachten Transitzonen funktionierten nicht, man schaffe mit ihnen "am Ende Haftbedingungen". Mit den Transitzonen wolle die Union zeigen, dass Flüchtlinge in Deutschland nicht mehr so gut behandelt würden: "So eine Art Schäbigkeits-Wettbewerb", kritisierte der SPD-Vize. Das Vorhaben der Union sei "nicht praktikabel, es ist nicht verfassungskonform, es ist nicht human, es taugt also nichts", so Stegner, der die Union zugleich aufforderte, "zur Regierungsfähigkeit zurückzukehren".



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Hasselfeldt SPD muss im Streit um Transitzonen einlenken CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die SPD im koalitionsinternen Streit um Transitzonen an den deutschen Grenzen zum Einlenken aufgefordert. "Ich glaube, es ist an der Zeit, wieder einmal zur sachlichen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
00:00 UhrPolitik: Nabu sieht in Regierungsbündnis mit Grünen und FDP Innovationsmotor
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
27.09.21Politik: Klöckner will nicht erneut als CDU-Landeschefin antreten
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
27.09.21Bericht: FDP und Grüne wollen am Mittwoch erste Gespräche führen
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
27.09.21Politik: Habeck setzt bei Verhandlungen auf Lehren aus Schleswig-Holstein
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
27.09.21Politik: FDP sieht keinen natürlichen Wahlsieger
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
27.09.21ROUNDUP 2: Nach der Berlin-Wahl liegt der Ball bei der SPD
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
27.09.21WAHL: Scholz sieht genügend Schnittmengen mit Grünen und FDP
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
27.09.21Politik: Reul gegen schnelle Entscheidung über Laschet-Nachfolge in NRW
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
27.09.21China wehrt sich im UN-Menschenrechtsrat wütend gegen Kritik
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
27.09.21WAHL: Bouffier sieht keinen Regierungsanspruch - 'Bitterer Tag'
dpa-AFX | Weitere Nachrichten