DAX+0,64 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+2,12 %

Kritik an russisch-deutscher Gaspipeline bei EU-Gipfel

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.12.2015, 14:42  |  769   |   |   

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der geplante Ausbau der Erdgas-Pipeline Nord Stream von Russland nach Deutschland ist beim EU-Gipfel in Brüssel auf scharfe Kritik gestoßen. "Aus meiner Sicht trägt das nicht zur Diversifizierung (der Energieversorgung) bei", sagte Gipfelchef Donald Tusk nach Abschluss der Beratungen am Freitag.

Nord Stream 2 "würde die Abhängigkeit von Russland erhöhen und 80 Prozent der Lieferungen auf einer Route versammeln", erklärte Tusk. Das laufe den festgeschriebenen Zielen der EU-Energiepolitik zuwider. "Wir müssen europäisches Recht verteidigen." Es gebe bisher allerdings keine abschließende rechtliche Bewertung des Falls.

Tusk verwies aber auch darauf, dass nach Einschätzung der EU-Kommission der russische Gazprom -Konzern mit Nord Stream 2 eine dominierende Position im deutschen Markt bekäme.

Nord Stream 2 ist auch umstritten, weil die Ukraine befürchtet, dass durch eine Umleitung der Gasversorgung Westeuropas die Position Kiews gegenüber Russland geschwächt wird./cb/DP/jha

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel