checkAd
GOLD: Krisenwährung Gold mit neuem Glanz?
Foto: Luftbildfotograf - Fotolia

GOLD Krisenwährung Gold mit neuem Glanz?

20.01.2016, 09:50  |  2695   |   |   

In den vergangenen Tagen trat der Goldpreis auf der Stelle. Nach oben gedeckelt, nach unten gut unterstützt. Allerdings konnte der Goldpreis von den diversen Krisen und Ängsten im Markt nicht deutlich profitieren – erst heute kommt ein wenig Schwung in den Goldhandel. Der Goldpreis mit Kursgewinnen und einem Test einer Widerstandszone im Bereich 1.097/95$. Unter lang- bis mittelfristigen Perspektiven bietet sich ein interessantes Chartbild. So zeigen die Wochenkerzen die Chance auf einen Re-Break in einen zuvor verlassenen Keil an mit entsprechend positiven Folgen – der Re-Break ist jedoch noch nicht nachhaltig. Vor allem ein Fall unter die jüngsten beiden Wochentiefs wäre jeweils negativ. Nicht zu vergessen ist zudem, dass der niedrige Ölpreis auch kleinere, eher unrentable Goldminen am Leben erhält sowie die Industriemetalle eine eher schwache Performance bieten – ein Rückgang der globalen Wirtschaftsleistung würde auch den „globalen“ Mittelstand treffen sowie demzufolge die Nachfrage nach Schmuckgold mindern. Ein neuerlicher Rückgang im Goldpreis ist nach dem aktuell kurzfristig stabilen Sentiment daher einzuplanen.

 

Gold - Wochenkerzen

Ende November ein bullish engulfing sowie folgend ein Hammer – jeweils potenzielle Trendwendemuster- die mit einer nachfolgenden weißen langen Wochenkerze zum Jahresanfang bestätigt worden sind. Solange daher der Goldpreis nicht per Weekly-Close unter das Tief der langen weißen Kerze zurückfällt, besteht die Chance auf eine Bodenbildung. Ein neues Jahreshoch per Weekly-Close würde als „Best-Case-Szenario“ auch einen Ausbruch aus dem keil nach oben offerieren.

Kritisch wäre ein Rückfall unter 1.070, 1.061 sowie neue Tiefs mit Aktivierung des Worst-case-Szenarios bis ca. 890$.

 

Gold - Tageskerzen

Ein Re-Break der 1.100$ würde den Weg nach oben frei machen mit Test der 1.111$.

 

Gold - Stundenkerzen

Aktuell ein Test einer Widerstandszone – ein Hourly-Close über ca. 1.098 und folgend über 1.100$ wäre jeweils kurzfristig positiv mit Zielen bei 1.103/05 bis 1.108 und 1.111/12$. Leicht negativ unter 1.090 sowie 1.082 und 1.079$.

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon - Gold-Analysen

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Stefan Salomon*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

GOLD Krisenwährung Gold mit neuem Glanz? In den vergangenen Tagen trat der Goldpreis auf der Stelle. Nach oben gedeckelt, nach unten gut unterstützt. Allerdings konnte der Goldpreis von den diversen Krisen und Ängsten im Markt nicht deutlich profitieren – erst heute kommt ein wenig …

Community

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
13:30 UhrRohstoffe: Ölpreise weiter im Höhenflug
SG Zertifikate | Marktberichte
Anzeige
12:49 UhrCore Assets übertrifft Erwartungen mit hohem Silber-, Kupfer-, Zink-, Goldgehalt
Stephan Bogner | Kommentare
10:31 UhrNewmont Mining: Ein Drahtseilakt
Gold-Silber-Rohstofftrends | Kommentare
09:38 UhrVideoausblick: Bundestagswahl und China: Wir und die Anderen!
Markus Fugmann | Kommentare
09:18 UhrGolden Dawn: Zurück in die Erfolgsspur mit Schweizer Ex-Banker
Stephan Bogner | Kommentare
09:15 UhrGoldaktien etwas leichter
Martin Siegel | Kommentare
08:57 UhrGoldmarkt: Stimmung im Keller!
Rohstoffbrief.com | Kommentare
08:50 UhrGold- und Silber-Longs gehen deutlich zurück - CoT-Report
Shareribs | Weitere Nachrichten
08:15 UhrdailyEDEL: Richtungskampf bei Gold
BNP Paribas | Kommentare
08:13 Uhrgoldinvest.de: Desert Gold - Explorer unter Großproduzenten mitten im Goldgürtel Malis
GOLDINVEST.de | Kommentare