DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %
Bund-Future: FGBL gut unterstützt, Anleihen bleiben im Minus
Foto: 123rf.com

Bund-Future FGBL gut unterstützt, Anleihen bleiben im Minus

06.06.2016, 08:53  |  1334   |   |   

Erst kürzlich hat Mario Draghi, EZB-Chef, die Märkte auf langfristig niedrige Zinsen vorbereitet. Mit den jüngsten US-Arbeitsmarktdaten und einer eher unwahrscheinlicheren US-Zinserhöhung in der kommenden Woche konnte der Bund-Future am Freitag kräftig aufwärts laufen und bildete eine weiße Tageskerze aus. Von deren Mitte bis zum Tief der Freitagskerze ist der FGBL nun gut unterstützt – zudem ist der Bund-Future aus einem ansteigenden Dreieck nach oben ausgebrochen. Allerdings dürften nun auch vor dem Kontraktwechsel (vom Juni in den September-Kontrakt am Mittwoch) Gewinnmitnahmen vermehrt zu verzeichnen sein. Ein Rücksetzer wäre daher nun durchaus normal.

Meine jüngsten Bund-Future-Analysen (mit Monats- und Wochenkerzen) finden Sie hier: Salomon - Bund-Future-Analysen

Bund-Future - Tageskerzen

Unterstützung nun im Bereich der Mitte der langen weißen Kerze bis zu deren Tief. Erst ein Re-Break der 164,36% wäre negativ. Vorerst wäre eine Verschnaufpause am erreichten Niveau zu erwarten.

Bund-Future Juni-Kontrakt – Stundenkerzen

Das Kursziel nach Ausbruch aus der Range wurde so gut wie abgearbeitet – vorerst sollte der FGBL seitwärts tendieren mit Unterstützung im Bereich 164,80/75%. Hier wäre auf Kaufsignale zu achten.

Bund-Future September-Kontrakt – Stundenkerzen

Das „roll-over“ hat begonnen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com.



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Bund FutureAktienVermögenAnleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer