DAX-0,08 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,05 %
GOLD: Positives Szenario gerettet im Goldpreis?
Foto: Luftbildfotograf - Fotolia

GOLD Positives Szenario gerettet im Goldpreis?

06.06.2016, 10:19  |  4237   |   |   

Die US-Zinswende vorbei? Die jüngsten schwachen US-Arbeitsmarktdaten lassen einige Experten nun einen Stillstand bei der US-Zinswende vermuten, da die Fed und vor allem deren Präsidentin Yellen ihren Schwerpunkt auf den US-Arbeitsmarkt legen. Mit dieser Entwicklung schwächelt der US-Dollar und der Goldpreis profitiert – auch von den Ängsten um die Sicherheit der US-Konjunktur und den möglichen Folgen eines schwachen US-Arbeitsmarktes. So konnte sich am Freitag der Goldpreis von einer Unterstützung bei ca. 1.208$ deutlich nach oben ablösen und tendiert heute behauptet bei ca. 1.240$.

 

Wiederholung: Goldexperten hingegen sehen (oder sahen) die schwächeren Kurse eher als Einstiegsgelegenheit. Denn die anhaltenden Negativzinsen und das Bemühen der Notenbanken, mittels Geldschwemme eine Inflation herbeizuführen, sollten den Goldpreis stützen bzw. positiv beeinflussen. Zudem wird auf das Risiko einer wieder aufflammenden Finanzkrise hingewiesen, bei gestiegener Liquidität des gelben Edelmetalls und Handelbarkeit auch kleinerer physischer Einheiten. Schlussendlich wird die demografische Entwicklung angeführt. Eine wachsende Weltbevölkerung und ein Anwachsen der Mittelschicht in China und Indien sollte die langfristige Nachfrage nach Gold ansteigen lassen. Bei gleichbleibendem Angebot bzw. begrenzten Goldvorräten wären so steigende Goldpreise zu erwarten.

Gold - Wochenkerzen

Mit der jüngsten weißen Wochenkerze zeigt sich nun eine Stabilisierung im Goldpreis. Wirklich negativ wäre erst ein Fall unter 1.190 und 1.163$ jeweils per Weekly-Close. Positiv hingegen über 1.263 und 1.284$. Vorerst wäre eine Pendelbewegung um das aktuelle Niveau zu erwarten.

Gold - Tageskerzen

Charttechnisch wären nun Unterstützungen bei ca. 1.234/30 und bei ca. 1.225/20$ zu erwarten – hier wäre jeweils auf kurzfristige Kaufsignale zu achten. Ein Anstieg hingegen über das bisherige Tageshoch und 1.250 sowie über 1.253$ wären positiv und dürften den Goldpreis bis 1.263$ hieven – kritisch unter 1.220 sowie deutlich negativ neue Tiefs unter 1.200/1.195$.

Gold - Stundenkerzen

Nach Ausbruch aus dem Dreieck kannte der Goldpreis kein Halten mehr – Widerstände bei 1.218 und 1.220$ wurden ebenso wie ein Widerstand bei 1.225$ geknackt. Nun dürfte der Goldpreis zwischen max. 1.250 bis 1.235$ kurzfristig hin und her pendeln.

 

Fazit: Charttechnisch wären Rücksetzer aufzufangen – kritisch wäre hingegen ein erneuter Rückfall unter ca. 1.220$ per Daily-Close.

 

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon - Gold-Analysen

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: http://www.guidants.com



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Nachfrage GoldGeldschwemmeZinswendeGoldGoldpreis


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon -


Herr Salomon wer bitte soll das Lesen ?

Also immer wieder könnte so aber auch anders kommen, liesst das wirklich jemand auf ihrer Seite ?
Er will ja nun auch nichts falsches schreiben , Du musst Dir also nur die richtige Seite aussuchen und mehr nicht ! :)

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni